• Einstellungen

Die Frühlings-Wetter-Rekorde in der Region

Der Kälteste
Am 20. März 1955 wurden minus 8,9 Grad gemessen. So kalt war ein Frühlingsbeginn nie wieder. 1955 war mit durchschnittlich 6,2 Grad auch insgesamt der kälteste Frühling. Die meisten Frosttage, nämlich 40, wurden 1996 gezählt. Foto:

Der Kälteste

Am 20. März 1955 wurden minus 8,9 Grad gemessen. So kalt war ein Frühlingsbeginn nie wieder. 1955 war mit durchschnittlich 6,2 Grad auch insgesamt der kälteste Frühling. Die meisten Frosttage, nämlich 40, wurden 1996 gezählt. Foto:

@ Thorsten Eckert

Der Sonnigste
Den Sonnenscheinrekord hält der 20. März 2005 mit 11,8 Sonnenstunden. Viel mehr ist astronomisch zu dieser Jahreszeit gar nicht möglich. Auch 2003, 2011 und 2014 schien die Sonne zum Frühlingsbeginn mehr als zehn Stunden lang.

Der Sonnigste

Den Sonnenscheinrekord hält der 20. März 2005 mit 11,8 Sonnenstunden. Viel mehr ist astronomisch zu dieser Jahreszeit gar nicht möglich. Auch 2003, 2011 und 2014 schien die Sonne zum Frühlingsbeginn mehr als zehn Stunden lang.

@ Patrick Pleul

Der Schneereichste
1960 und 2006 lag zum Frühlingsbeginn eine geschlossene Schneedecke von jeweils 14 Zentimetern. Insgesamt lag seit 1946 am 20. März elfmal Schnee. 56 Zentimeter hoch war die Schneedecke übrigens am 6. März 1970.

Der Schneereichste

1960 und 2006 lag zum Frühlingsbeginn eine geschlossene Schneedecke von jeweils 14 Zentimetern. Insgesamt lag seit 1946 am 20. März elfmal Schnee. 56 Zentimeter hoch war die Schneedecke übrigens am 6. März 1970.

@ Bernhard Donke

Der Wärmste
Am 20. März 1953 stieg das Thermometer in Kubschütz auf 19,5 Grad. Bis heute ist das Rekord. Insgesamt war der Frühling 2007 mit einer Durchschnittstemperatur von 11,0 Grad der wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Der Wärmste

Am 20. März 1953 stieg das Thermometer in Kubschütz auf 19,5 Grad. Bis heute ist das Rekord. Insgesamt war der Frühling 2007 mit einer Durchschnittstemperatur von 11,0 Grad der wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

@ Robert Michael