• Einstellungen

Karrieren in Schwarz-Gelb und Lila-Weiß

Seit 2017 spielt Rico Benatelli für die Schwarz-Gelben. Seine Stationen zuvor: Würzburg und Aue (2013-2015).
Seit 2017 spielt Rico Benatelli für die Schwarz-Gelben. Seine Stationen zuvor: Würzburg und Aue (2013-2015).

@ Robert Michael

Der gebürtige Bayer Fabian Müller spielte 2008/09 in Aue und kehrte nach einem Gastspiel in Lautern 2010 für fünf Jahre ins Erzgebirge zurück. Wechselte 2015 zu Dynamo, bis er dieses Jahr Dresden Richtung Chemnitz verließ.
Der gebürtige Bayer Fabian Müller spielte 2008/09 in Aue und kehrte nach einem Gastspiel in Lautern 2010 für fünf Jahre ins Erzgebirge zurück. Wechselte 2015 zu Dynamo, bis er dieses Jahr Dresden Richtung Chemnitz verließ.

@ Robert Michael

25 Tore schoss Halil Savran in seiner Zeit bei Dynamo (2008 bis 2010). Wechselte zu Union Berlin und 2012 schließlich zu Aue, wo er bis 2013 blieb. Heute noch aktiv in Osnabrück.
25 Tore schoss Halil Savran in seiner Zeit bei Dynamo (2008 bis 2010). Wechselte zu Union Berlin und 2012 schließlich zu Aue, wo er bis 2013 blieb. Heute noch aktiv in Osnabrück.

@ Thomas Eisenhuth

Adam Susac kam 2013 vom kroatischen Klub NK Pomorac Kostrena nach Dresden. Verließ Dynamo nach einer Saison Richtung Wien und unterschrieb 2015 bei Aue. Spielt heute in Osnabrück.
Adam Susac kam 2013 vom kroatischen Klub NK Pomorac Kostrena nach Dresden. Verließ Dynamo nach einer Saison Richtung Wien und unterschrieb 2015 bei Aue. Spielt heute in Osnabrück.

@ Robert Michael

Thorsten Schulz kam 2013 aus Aalen nach Dresden und blieb für eine Saison. Wechselte direkt zu Aue, wo er kaum Einsätze erhielt und nach einer Spielzeit wegging. Heute wieder in Aalen.
Thorsten Schulz kam 2013 aus Aalen nach Dresden und blieb für eine Saison. Wechselte direkt zu Aue, wo er kaum Einsätze erhielt und nach einer Spielzeit wegging. Heute wieder in Aalen.

@ Robert Michael

Tobias Kempe spielte von 2010 bis 2012 in Aue. Nach kurzem Gastspiel in Paderborn wechselte er 2013 zu Dynamo Dresden, wo er eine Saison blieb. Heute bei Darmstadt unter Vertrag.
Tobias Kempe spielte von 2010 bis 2012 in Aue. Nach kurzem Gastspiel in Paderborn wechselte er 2013 zu Dynamo Dresden, wo er eine Saison blieb. Heute bei Darmstadt unter Vertrag.

@ Robert Michael

Der gebürtige Dresdner Marc Hensel rutschte 2005 nach drei Jahren in der 2. Mannschaft in den Profikader von Dynamo hinein. Blieb bis 2007 und wechselte für ein Jahr nach Cottbus, ehe er 2008 in Aue unterschrieb und fünf Jahre lang für die Erzgebirgler spielte. Beendete 2015 seine Karriere in Chemnitz.
Der gebürtige Dresdner Marc Hensel rutschte 2005 nach drei Jahren in der 2. Mannschaft in den Profikader von Dynamo hinein. Blieb bis 2007 und wechselte für ein Jahr nach Cottbus, ehe er 2008 in Aue unterschrieb und fünf Jahre lang für die Erzgebirgler spielte. Beendete 2015 seine Karriere in Chemnitz.

@ PICTURE POINT

René Trehkopf spielte fünf Jahre lang in Aue (2003 bis 2008). Nach der Zwischenstation Osnabrück wechselte er 2009 zu Dynamo - für eine Saison. Noch heute aktiv beim SV Grün-Weiß Lübben.
René Trehkopf spielte fünf Jahre lang in Aue (2003 bis 2008). Nach der Zwischenstation Osnabrück wechselte er 2009 zu Dynamo - für eine Saison. Noch heute aktiv beim SV Grün-Weiß Lübben.

@ photoarena

Sebastian Helbigs Karriere begann in Leverkusen. Spielte von 2004 bis 2006 bei Aue und kam 2008 nach Dresden - für ganze drei Spiele. Wurde vom damaligen Trainer Eduard Geyer nicht berücksichtigt und flüchtete noch im selben Jahr nach Zwickau.
Sebastian Helbigs Karriere begann in Leverkusen. Spielte von 2004 bis 2006 bei Aue und kam 2008 nach Dresden - für ganze drei Spiele. Wurde vom damaligen Trainer Eduard Geyer nicht berücksichtigt und flüchtete noch im selben Jahr nach Zwickau.

@ Thomas Lehmann

Der Mittelfeldspieler Veselin Popovic war nur in der Spielzeit 1999/2000 bei Dynamo, wechselte von dort direkt nach Aue - für ebenfalls eine Saison.
Der Mittelfeldspieler Veselin Popovic war nur in der Spielzeit 1999/2000 bei Dynamo, wechselte von dort direkt nach Aue - für ebenfalls eine Saison.

@ Marion Gröning

Jan Schmidt (l.), hier 1997 im Traning mit Dynamos Falk Terjek, begann seine Fußballkarriere bei Wismut Aue. Zur Saison 1996/97 wechselte er von den Erzgebirglern nach Dresden und blieb dort für zwei Spielzeiten.
Jan Schmidt (l.), hier 1997 im Traning mit Dynamos Falk Terjek, begann seine Fußballkarriere bei Wismut Aue. Zur Saison 1996/97 wechselte er von den Erzgebirglern nach Dresden und blieb dort für zwei Spielzeiten.

@ Wolfgang Schmelzer

Sven Köhler spielte eine Saison für Erzgebirge Aue (1995/96). Wechselte 2001 zu Dynamo, wo er zunächst als Spieler und später als Co-Trainer aktiv war.
Sven Köhler spielte eine Saison für Erzgebirge Aue (1995/96). Wechselte 2001 zu Dynamo, wo er zunächst als Spieler und später als Co-Trainer aktiv war.

@ - keine Angabe im huGO-Archivsys

Volker Schmidt (3. v. l.) spielte seit seiner Jugend bei Dynamo Dresden, unter anderem mit "Dixie" Dörner und Matthias Sammer. Wechselte 1984 zu Wismut Aue, wo er, inzwischen umbenannt in Erzgebirge Aue, seine Karriere 1994 beendete.
Volker Schmidt (3. v. l.) spielte seit seiner Jugend bei Dynamo Dresden, unter anderem mit "Dixie" Dörner und Matthias Sammer. Wechselte 1984 zu Wismut Aue, wo er, inzwischen umbenannt in Erzgebirge Aue, seine Karriere 1994 beendete.

@ privat

Na nu, Ralf Minge? Der heutige Sportgeschäftsführer der Schwarz-Gelben hat zwar nie für Aue gekickt. Allerdings wechselte er 1995 von Dynamo ins Erzgebirge - als Trainer. Aues Präsident Helge Leonhardt war damals an der Verpflichtung beteiligt, noch heute sind die beiden befreundet. Als Trainer in Aue härte Minge aber schon 1996 wieder auf.
Na nu, Ralf Minge? Der heutige Sportgeschäftsführer der Schwarz-Gelben hat zwar nie für Aue gekickt. Allerdings wechselte er 1995 von Dynamo ins Erzgebirge - als Trainer. Aues Präsident Helge Leonhardt war damals an der Verpflichtung beteiligt, noch heute sind die beiden befreundet. Als Trainer in Aue härte Minge aber schon 1996 wieder auf.

@ Ronald Bonß