• Einstellungen
Freitag, 29.12.2017

Falscher Polizist demoliert Autos

Es ist nicht überall Polizei drin, wo Polizei dran steht.
Es ist nicht überall Polizei drin, wo Polizei dran steht.

© dpa

Plauen. Am Donnerstagabend beschädigte ein 30-Jähriger mit seinem Pkw Renault beim Ausparken zwei andere Fahrzeuge. Er fuhr zunächst kurz rückwärts und stieß dabei gegen einen Pkw Kia. Anschließend fuhr er vorwärts und rammte dabei einen Pkw Renault.

Der Mann fuhr dann am Stück ganze 20 Meter weiter und stellte seinen Pkw wieder ab. Mittlerweile hatten Passanten die Polizei verständigt. Die Beamten testen den Atem des Mannes auf Alkohol und das Messgerät ermittelte einen Wert von etwa 1,4 Promille. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 1 500 Euro.

Außerdem trug der 30-Jährige zum Unfallzeitpunkt eine schwarze Jacke mit der Aufschrift „Polizei“. In seinem Pkw wurde an der Frontscheibe ein sogenannter „Frontblitzer“ Blaulicht gefunden. Die Gegenstände wurden beschlagnahmt. Die entsprechenden Anzeigen wurden gefertigt. (szo)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.