• Einstellungen

Diese Oldtimer der Superlative sind in Radebeul zu sehen

Benz
Der Benz Patent-Motorwagen Velo war das erste in Serie gebaute Auto. Angetrieben wird es von einem Einzylindermotor, der knapp drei PS leistet. Das in Radebeul gezeigte Exemplar von 1896 ist das älteste in Deutschland zugelassene Fahrzeug.
Benz Der Benz Patent-Motorwagen Velo war das erste in Serie gebaute Auto. Angetrieben wird es von einem Einzylindermotor, der knapp drei PS leistet. Das in Radebeul gezeigte Exemplar von 1896 ist das älteste in Deutschland zugelassene Fahrzeug.

@ Veranstalter/Werner Zinke

De Dion-Bouton
Das Quadricycle der französischen Firma De Dion-Bouton wurde 1899 gebaut. Vermutlich ist der Einsitzer das einzige noch existierende Fahrzeug dieses Typs. Ein Einzylindermotor beschleunigte das Gefährt auf maximal 50 Stundenkilometer.
De Dion-Bouton Das Quadricycle der französischen Firma De Dion-Bouton wurde 1899 gebaut. Vermutlich ist der Einsitzer das einzige noch existierende Fahrzeug dieses Typs. Ein Einzylindermotor beschleunigte das Gefährt auf maximal 50 Stundenkilometer.

@ Veranstalter/Werner Zinke

Mercedes
Der Typ 540 K gehört heute zu den wertvollsten Oldtimern überhaupt. Das „K“ steht für Kompressor, der sich zuschalten ließ. Dann stieg die Leistung des Achtzylinder-Motors von 115 auf 180 PS. Der hier gezeigte Wagen ist Baujahr 1937.
Mercedes Der Typ 540 K gehört heute zu den wertvollsten Oldtimern überhaupt. Das „K“ steht für Kompressor, der sich zuschalten ließ. Dann stieg die Leistung des Achtzylinder-Motors von 115 auf 180 PS. Der hier gezeigte Wagen ist Baujahr 1937.

@ Veranstalter/Werner Zinke

DKW
Der 1931 gebaute F1 Monoposto von DKW hatte den Status eines erfolgreichen Rennwagens. Für die guten Fahrleistungen maßgeblich waren das geringe Gewicht und ein Zweizylindermotor mit 600 Kubikzentimetern und Ladepumpe leistete.
DKW Der 1931 gebaute F1 Monoposto von DKW hatte den Status eines erfolgreichen Rennwagens. Für die guten Fahrleistungen maßgeblich waren das geringe Gewicht und ein Zweizylindermotor mit 600 Kubikzentimetern und Ladepumpe leistete.

@ Veranstalter/Werner Zinke

Horch
Flaggschiff der Luxusklasse: Vom 855 Special Roadster wurden 1938 und 1939 nur sieben Stück gebaut. Der Wagen hatte einen 120 PS starken Achtzylinder-Motor und lief 140 km/h Spitze. Kaufpreis: 22 000 Reichsmark.
Horch Flaggschiff der Luxusklasse: Vom 855 Special Roadster wurden 1938 und 1939 nur sieben Stück gebaut. Der Wagen hatte einen 120 PS starken Achtzylinder-Motor und lief 140 km/h Spitze. Kaufpreis: 22 000 Reichsmark.

@ Veranstalter/Werner Zinke