• Einstellungen
Montag, 13.08.2018

Zweimal wird die Saison eröffnet

Die Handballer im Kreis starten wieder durch.

© dpa

Handball. Am Dienstag wartet auf die Sachsenliga-Männer der SG HVO Cunewalde/Sohland zur Saisoneröffnung ein hochklassiges Spiel. Co-Trainer Florian Sieber: „Wie im vergangenen Jahr konnte ein höherklassiger Gegner gewonnen werden. Mit Lok Pirna kommt ein Oberligist, der mit Robert Ultsch auch einen ehemaligen HVO-Spieler in seinen Reihen hat.“ Der Anwurf in der Cunewalder Polenzhalle ist für 19.45 Uhr angesetzt. Bis auf den angeschlagenen Neuzugang Lukas Baase und Christian Israel werden die Cunewalder in Bestbesetzung antreten können.

Drei Tage später folgt am Freitag, dem 17. August, die Saisoneröffnung der Frauen von Zweitbundesligist HC Rödertal – bei freiem Eintritt. Der Einlass in die Sporthalle in Großröhrsdorf beginnt um 17 Uhr, los geht es um 17.45 Uhr. Im Team und auf der Trainerbank der Rödertalbienen hat es nach dem Abstieg aus der Bundesliga einige Veränderungen gegeben. Bereits seit dem 4. Juli steht der HCR wieder im Training. Im Fokus standen insbesondere die athletischen und konditionellen Grundlagen. Ein Höhepunkt war das Trainingslager in Altenberg/Geising mit einem gemeinsamen Grillabend. Am Freitag gibt es für die Fans die Gelegenheit, mit den Spielerinnen und dem Trainerteam ins Gespräch zu kommen. Es gibt natürlich Autogrammkarten und Fanartikel sowie ein noch geheimes sportliches Highlight. (ck)