• Einstellungen
Freitag, 10.08.2018

Zwei Täter auf frischer Tat gestellt

Symbolbild.
Symbolbild.

© dpa

Görlitz. In Görlitz wurden am Donnerstag zwei Diebe bei ihrem Treiben beobachtet und von der Polizei festgenommen.

Am frühen Morgen, gegen 3 Uhr, beobachtete eine zivile Streife in Biesnitz einen Mann beim Versuch, in ein Eigenheim am Fliederweg einzudringen. Die Beamten nahmen den 47-jährigen Polen fest. Es stellte sich heraus, dass es sich um den Mann handelte, der in der Nacht zum Mittwoch bei einem Wohnungseinbruch an der Aufgangsstraße einen Flachbildfernseher gestohlen hatte. Wie Polizeisprecher Torsten Jahn berichtet, fand sich das Gerät noch im Auto des Verdächtigen. Es bestehe die Vermutung, dass dem 47-Jährigen noch weitere Taten zur Last gelegt werden können. Im Stadtteil Biesnitz war es zuletzt häufiger zu Einbrüchen gekommen. Deswegen habe die Polizei ihre Präsenz dort verstärkt, sagte Torsten Jahn.

Im zweiten Fall half der Polizei der Hinweis eines Zeugen. Er hatte am Donnerstag gegen 9.30 Uhr beobachtet, wie sich ein Mann an einem geparkten Polo an der alten F 99 in Hagenwerder zu schaffen machte. Er alarmierte die Polizei. Der Täter, der inzwischen von dem Volkswagen abgelassen hatte und zu Fuß in Richtung Grenze floh, wurde von der Polizei gestellt. Der 31-jährige Pole wurde ebenfalls vorläufig festgenommen. (szo)