• Einstellungen
Dienstag, 12.06.2018

Zwei Millionen Euro für den Landkreis

Sachsen gibt Geld für sieben Projekte. Dabei geht es um besseren Umweltschutz und Einsparung von Energie.

© dpa

Bautzen. Der Freistaat hat jetzt die Mittel für weitere sieben Projekte im Landkreis Bautzen genehmigt, die im Rahmen der Initiative „Brücken in die Zukunft“ umgesetzt werden. Sachsen hatte den Kommunen bekanntlich zusätzliche Mittel in Aussicht gestellt, um wichtige Vorhaben zum Umweltschutz und zur Energieeinsparung realisieren zu können. Der Freistaat schießt dabei 75 Prozent der Kosten zu.

Aktuell werden nun unter anderem die energetische Sanierung der Turnhalle in Göda für rund 16 000 Euro, die Neuanschaffung von Bauhof-Fahrzeugen in Rammenau für rund 139 000 Euro sowie die energetische Sanierung des Feuerwehrgebäudes in Steinigtwolmsdorf für gut 18 000 Euro unterstützt. Auch die Sanierung der Oberschule Rödertal in Großröhrsdorf bekommt finanzielle Unterstützung beim knapp 1,5 Millionen teuren Umbau, wie auch die Sanierung des Gebäudes auf dem Sportplatz in Wiednitz. (SZ)