• Einstellungen
Freitag, 13.07.2018

Zoo Dresden knackt Halbmillionenmarke

Dresden. Der Dresdner Zoo hat in diesem Jahr so früh wie noch nie die Halbmillionenmarke geknackt. Eine dreifache Mutter aus Moritzburg (Landkreis Meißen) wurde am Freitag als 500 000. Besucherin empfangen. Zoo-Direktor Karl-Heinz Ukena überreichte der 40-Jährigen einen Blumenstrauß und eine Jahreskarte für Familien. Die Frau und ihr Mann durften samt den zwei, drei und sieben Jahre alten Söhnen Maximilian, Johannes und Leopold zur Feier des Tages ins Koala-Gehege und streichelten in der Vormittagssonne das Männchen Iraga.

Selbst in den Rekordjahren 2014 und 2017 war die Halbmillionenmarke erst knapp zwei Wochen später als in diesem Jahr überschritten worden. Nach dem starken ersten Halbjahr hofft Direktor Ukena nun auf eine ähnliche gute Gesamtbilanz wie in den Vorjahren. Bislang führt das Jahr 2014 mit 887 667 Gästen die Statistik an. Für die drei Jahre danach stehen knapp 850 000, knapp 800 000 sowie gut 851 000 Besucher zu Buche. Der 1861 gegründete Dresdner Tierpark ist der viertälteste deutsche Zoo.

>>> Homepage Zoo Dresden

Desktopversion des Artikels