• Einstellungen
Dienstag, 09.10.2018

Zehnjähriger tödlich verunglückt

Ein Auto hatte den Jungen auf der Straße zwischen Ziegra und Waldheim erfasst. Er erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Auf der Straße zwischen Ziegra und Waldheim ereignete sich ein tragischer Unfall, bei dem ein Junge starb.
Auf der Straße zwischen Ziegra und Waldheim ereignete sich ein tragischer Unfall, bei dem ein Junge starb.

© André Braun

Waldheim/Döbeln. Ein Ford hat einen Zehnjährigen erfasst, als er am Dienstag gegen 17 Uhr die Straße zwischen Ziegra und Waldheim in Höhe des Grundstücks Waldheimer Straße 1 überqueren wollte.

Das Kind kam erst etwa 20 Meter nach dem Unfallort zum Liegen und verstarb noch am Unfallort, erklärte der Polizeiführer vom Dienst von der Polizeidirektion Chemnitz auf Anfrage. Die 48-jährige Fahrerin des Ford und ihre Beifahrerin erlitten einen Schock und wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Der Verkehrsunfalldienst der Chemnitzer Verkehrspolizei hatte noch am Abend die Ermittlungen aufgenommen. Noch vor Ort wurde ein Gutachter hinzugezogen. Das Unfallfahrzeug wurde zudem sichergestellt.

Im Einsatz waren auch Kameraden der Meinberger Feuerwehr. Sie wurden gerufen, um den Unfallort zu reinigen. Im Zuge der Unfallaufnahme musste die Kreisstraße bis gegen 20.30 Uhr voll gesperrt werden. (szo)

Die Polizei bittet Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, sich zu melden. Hinweise nimmt die Verkehrspolizei in Chemnitz unter der Rufnummer 0371/87400 entgegen.