• Einstellungen
Mittwoch, 13.06.2018

WM-Spiele auf der Leinwand

In Radeberg bieten Gastwirte Liveübertragungen an. Auch mitten in der Heide ist Fußballgucken möglich.

Von Thomas Drendel

Mitfiebern vor großer Leinwand

Janina Tatz vom Sportlerheim an der Schillerstraße in Radeberg hat sich schon einmal das Trikot der deutschen Nationalmannschaft übergezogen.
Janina Tatz vom Sportlerheim an der Schillerstraße in Radeberg hat sich schon einmal das Trikot der deutschen Nationalmannschaft übergezogen.

© Thorsten Eckert

Radeberg. Die Vorfreude steigt. Am Donnerstag wird mit der Partie Russland gegen Saudi-Arabien das erste Spiel der Fußballweltmeisterschaft in Russland angepfiffen. Und bekanntlich macht Fußballgucken in Gemeinschaft mehr Spaß als alleine vor dem Fernseher.

Siege feiern mit RSV-Sportlern

In besonders großer Gemeinschaft dürfte das im Sportlerheim des Radeberger SV stattfinden. Der Verein ist mit seinen rund 1 000 Mitgliedern ja bekanntlich einer der größten im Landkreis. „Ja, klar werden wir die Spiele der WM übertragen“, sagt Mike Tartz, Juniorchef im Sportlerheim.

Dass aber nur Sportler kommen, kann er nicht bestätigen. „Bei den vergangenen Welt- und Europameisterschaften waren sehr viele Anwohner auch bei uns, die nicht Mitglieder beim RSV sind. Wir sind ja auch eine Gaststätte nicht nur für Sportler.“ Er kann nicht einmal sagen, ob die RSV-Fußballer die größte Zuschauergruppe stellen. „Der Verein hat ja so viele Abteilungen. Kegeln, Tischtennis, Faustball, die sind alle gut vertreten.“ Der Großbildfernseher ist zu den Spielen garantiert an, sollte der nicht reichen, dann rollt Mike Tartz die Großbildleinwand aus. „Dann stellen wir den Beamer auf, da sind die Spieler richtig groß zu sehen.“ Bei schönem Wetter will er das Geschehen eventuell nach draußen verlagern. „Das werden wir operativ entscheiden.“ Und sollten die Spiele mal außerhalb der Öffnungszeiten stattfinden, dann werden die natürlich verlängert oder es wird eher geöffnet, bestätigt der Gastwirt. Er hofft natürlich, dass die Deutschen lange im Turnier bleiben.

Mitfiebern vor großer Leinwand

1 von 6

Bautzen jubelt im Kino
Die größte WM-Leinwand im Landkreis dürfte dabei wohl in Bautzen zu finden sein. Hier zeigt der Filmpalast die Auftritte der deutschen Nationalmannschaft sowie die Halbfinals und das Finale im Kino-Saal. Vorteil: Alles absolut wetterunabhängig.

Schiebock guckt im Stadtbad
Einen bunten WM-Garten baut der East-Club in Bischofswerda auf. Hier flimmern die deutschen Spiele open air; bei Regen zieht das Ganze in den Club um. Apropos: Für das Spiel gegen Schweden am 23. Juni zieht das Fußball-Event komplett ins Bischofswerdaer Stadtbad; mit sportlichem Rahmenprogramm und Live-Reggae.

Obergurig stillt Tor-Durst
Die Sehnsucht nach deutschen Toren dürfte diesmal wohl in Obergurig am größten sein. Hier überträgt das Bierbrauhaus alle deutschen Spiele – und ab dem Viertelfinale jede Begegnung – auf großer Leinwand. Und bei jedem Deutschland-Tor gibt es fünf Prozent Rabatt aufs Bier …

Kamenz setzt auf Doppelpack
Bier getrunken werden kann natürlich auch bei den Übertragungen in Kamenz. Hier gibt es gleich zwei Möglichkeiten, sich die WM auf Leinwand nicht entgehen zu lassen. Im Biergarten des Hotels „Stadt Dresden“ flimmern die Auftritte der Kicker – und in der Gaststätte „Zur Eisenbahn“ gibt’s das Livegeschehen sogar gleich auf drei Leinwänden. Die „Eisenbahn“ hat sich dabei längst vom Geheimtipp zum echten Renner entwickelt, heißt es in Kamenz.

Radeberg bekommt WM-Zelt
Und auch die Radeberger müssen nicht auf großen Fußball auf großer Leinwand verzichten. Neben zahlreichen Übertragungen auf Großbildschirmen in Biergärten gibt es alle Spiele auch im Erlebnishof im Friedrichstal am Stadtrand der Bierstadt zu sehen. Und hier wird dafür extra ein Zelt aufgebaut, in dem die Begegnungen dann flimmern. Auch hier kann der WM-Fußball also dann bei jedem Wetter rollen.

Hoyerswerda zieht’s in Stadion
Im „hohen Norden“ des Kreises, in Hoyerswerda, könnte es dann mit der echten Stadionatmosphäre beim WM-Gucken doch noch klappen. Denn im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark werden alle WM-Spiele in einem Zelt gezeigt; die Deutschland-Auftritte allerdings dann sogar auf Großleinwand im Stadion. Na also!

Eine Prognose, wie weit sie es diesmal schaffen, will er nicht abgeben. „Ich habe den Eindruck, dass schlechte Vorbereitungsspiele die deutsche Mannschaft anspornen und diesmal ist es ja bekanntlich gegen Österreich und gegen Saudi-Arabien nicht so gut gelaufen. Vielleicht hilft das ja beim ersten WM-Match gegen Mexiko. Die Deutschen sind eine Turniermannschaft. Ich bin optimistisch.“

Fußballtipps vom Experten

Ein paar Meter vom Sportlerheim entfernt, in der Pension „Zum Schillergarten“ ebenfalls an der Schillerstraße gibt es Public Viewing. Im großen Bierzelt werden hier alle WM-Spiele übertragen, sagt Inhaber Mike Hirsch. Von ihm können sich die Besucher sicher den ein oder anderen Tipp geben lassen, falls mal wieder eine Schiedsrichterentscheidung schwer nachzuvollziehen ist. Er war schließlich einer der erfolgreichsten Torjäger des Radeberger SV in der Stadtliga Dresden.

Leinwand im Grünen


Fußball gucken im Grünen lautet das Motto im Biergarten des Landgasthofes Hofewiese in der Dresdner Heide. Wirt Holger Zastrow lädt alle Fußball-Fans zum Public Viewing ein. Anstoß zum WM-Auftaktspiel für die deutsche Nationalmannschaft ist am Sonntag um 17 Uhr. Dann werden auf der Hofewiese besondere Drinks gereicht. Aus Anlass des Erdbeerfestes gibt es Erdbeerbowle und Erdbeersofteis. Entspannen können die Besucher hier auf Liegestühlen. Der Biergarten ist durchgehend bis Spielende offen. Bei entsprechender Nachfrage werden neben den weiteren Spielen mit deutscher Beteiligung auch andere Partien übertragen. Ausreichend Parkplätze sind vorhanden. Die Zufahrt ist über Langebrück möglich.

Jugendzentrum öffnet Sportstudio


Zusammen lachen, weinen, zittern und freuen lautet das Motto im Jugendzentrum Weixdorf, Pastor-Roller-Straße 14a. Ab dem heutigen Donnerstag ist hier ein WM-Studio eingerichtet. Es verfügt über eine große Leinwand, die Deutschland-Spiele und ausgewählte andere Begegnungen werden in HD-Qualität gezeigt. Der Raum ist mit 90 Quadratmetern nicht übermäßig groß, zeitiges Kommen sichert die besten Plätze. Für ausreichend Getränke ist natürlich ebenfalls gesorgt.