• Einstellungen
Freitag, 19.01.2018

WM-Medaillensatz komplettiert

Marika Wippich, Robur Zittau, Badminton

Von Frank Thümmler

© Thomas Eichler

Marika Wippich, AK 35-Weltmeisterin im Einzel von 2007 in Taipeh (Taiwan), hat zehn Jahre später ihren WM-Medaillensatz komplettiert. Sie drang bei den World Senior Championships im indischen Kochi nach Siegen in der Gruppenphase und im Viertelfinale bis ins Einzel-Halbfinale der AK 45 vor, wo sie der späteren Weltmeisterin unterlag und Bronze gewann. Im Damendoppel mit der Bayerin Tanja Eberl zog sie ins Halbfinale ein, bezwang dort die indischen Lokalmatadorinnen und musste sich erst im Finale geschlagen geben. „Die Tage in Indien bleiben ein unvergessliches Erlebnis, vom Gewinn des Vize-Weltmeistertitels und der Bronzemedaille ganz abgesehen. Das war zweifellos der Höhepunkt meiner 40-jährigen Badmintonkarriere“, schwärmte sie. Bereits als Jugendliche in den 1980er Jahren gehörte sie zur ostdeutschen Spitze. Seit neun Jahren spielt sie für Robur Zittau und gehört heute zu den Leistungsträgerinnen in der Sachsenliga-Mannschaft.

Desktopversion des Artikels