• Einstellungen
Freitag, 17.08.2018

Weltklasse startet am O-See

Knapp 1 400 Athleten aus 25 Ländern haben sich für die am Wochenende stattfindende 18. Auflage der O-See Challenge angemeldet. Höhepunkt ist die nach 2011 und 2016 zum dritten Mal im Naturpark Zittauer Gebirge ausgetragene Xterra-Europameisterschaft. Zum hochkarätig besetzten Starterfeld über die Xterra Distanzen 1,5 km Schwimmen/36 km Mountainbike/9 km Crosslauf gehören unter anderem der aktuelle Xterra-Weltmeister Bradley Weiss (RSA), die amtierenden Europameister Marcello Ugazio (ITA) und Brigitta Poor (HUN), die Führenden nach zwölf Wettkämpfen der Xterra European Tour Francois Carloni (FRA) und Carina Wasle (AUT) sowie der O-See Vorjahressieger Sam Osborne (NZL). Insgesamt 358 Männer und Frauen nehmen die Xterra Distanzen in Angriff, darunter auch zwölf einheimische Triathleten. Schirmherr der 18. O-See Challenge ist Faris Al-Sultan, einer der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Triathleten und Sieger des Ironman Hawaii von 2005.

Die Sonnabend-Wettkämpfe, Xterra, O-See Classic, O-See Team und O-See Reduced sind komplett ausgebucht. Nachmeldungen für die am Sonntag stattfindende Kids-Challenge und die zum ersten Mal ausgetragene Jedermann Challenge O-See Light (750 m Schwimmen/ 10 km MTB//2,5 km Lauf) sind von Freitag bis Sonntag vor Ort in begrenzter Anzahl noch möglich. (rs)