• Einstellungen
Dienstag, 09.10.2018

Wegweisersäule wird restauriert

Der historische Stein in Sebnitz wird noch in diesem Jahr auf Vordermann gebracht.

Die Inschrift des historischen Wegweisers ist kaum noch zu entziffern.
Die Inschrift des historischen Wegweisers ist kaum noch zu entziffern.

© Dirk Zschiedrich

Sebnitz. Eine historische Wegsäule an der Hohen Straße in Hertigswalde soll noch in diesem Jahr restauriert werden. Das kündig die Stadt Sebnitz an. Der steinerne Wegweiser befindet sich an der Kreuzung der Hohen Straße mit der Staatsstraße in Richtung Saupsdorf auf Höhe des Gasthauses „Waldhaus“. Die Säule ist sanierungsbedürftig, vor allem die Inschriften sind witterungsbedingt kaum noch entzifferbar. Die Stadt Sebnitz hat deshalb einen Förderantrag beim Landratsamt Pirna gestellt. Die nötigen Abstimmungen mit der Denkmalschutzbehörde haben bereits stattgefunden. Das Landratsamt hat noch für 2018 Fördermittel in Aussicht gestellt. Die Sanierung kostet rund 3 100 Euro, davon kommen 1 300 Euro aus dem Landesprogramm Denkmalpflege, 1 800 Euro zahlt die Stadt. Der Auftrag wurde bereits erteilt. (SZ)

Desktopversion des Artikels