• Einstellungen
Samstag, 15.09.2018

Wasserwerk Coschütz außer Betrieb

Aufgrund von Sanierungsarbeiten geht das Wasserwerk in Coschütz für drei Monate vom Netz. Das teilt der städtische Versorger Drewag Netz mit. Das Werk wird außer Betrieb genommen, weil an der Zuführung des Rohwassers gebaut wird. Konkret betrifft das Die Sanierung des Stollens 3 im Bereich zwischen den Wasserkraftwerken Dorfhain und Tharandt. Außerdem muss die Rohwasserleitung am Wasserwerk Coschütz erneuert werden.

Voraussichtlich Mitte Dezember nimmt der Standort Coschütz wieder seine Arbeit auf. Bis dahin werden die Förderleistungen der beiden Wasserwerke in Tolkewitz und Hosterwitz entsprechend erhöht, sodass die Trinkwasseraufbereitung und -versorgung für die Dresdner gewährleistet ist. Dabei kann es allerdings vorkommen, dass sich die Mischungsverhältnisse des Trinkwassers verändern. Das Wasser erfüllt dennoch alle Qualitätsanforderungen. Das Coschützer Wasser aus den Talsperren Klingenberg und Lehnmühle ist aber etwas weicher. (SZ/noa)

Desktopversion des Artikels