• Einstellungen
Donnerstag, 13.09.2018

Wasserspiel für die Neugasse

Der Platz vor der Sparkasse soll durch ein Fontänenfeld aufgewertet werden.

Blick in die Neugasse. Der Auftrag für ein Fontänenspiel auf dem Platz vor der Sparkasse soll vergeben werden.
Blick in die Neugasse. Der Auftrag für ein Fontänenspiel auf dem Platz vor der Sparkasse soll vergeben werden.

© Claudia Hübschmann/Archiv

Meißen. Auf seiner Sitzung am kommenden Mittwoch will der Bauausschuss des Stadtrates den Auftrag für den Aufbau eines Fontänenfeld genanntes Wasserspiel auf dem Platz vor der Sparkasse in der Neugasse vergeben. Die entsprechende Ausschreibung hat die Firma Spowatec GmbH, Beregnungs- und Springbrunnentechnik, aus dem Ortsteil Deila der Gemeinde Käbschütztal gewonnen.

Sie wird die nötige Wassertechnik liefern und montieren. Der Angebotspreis beträgt knapp 116 500 Euro. Die Kostenschätzung eines von der Stadt beauftragten Ingenieurbüros hatte eine Summe von 112 000 Euro ergeben, „somit liegt die Angebotssumme nur wenig darüber“, heißt es in der Beschlussvorlage.

Insgesamt kostet die Sanierung der Neugasse 2,4 Millionen Euro. Dazu gehören der Kanal- und Straßenbau, allein die Stadtwerke investieren 600 000 Euro. Etwa 70 000 Euro werden in die Hochwasserschadensbeseitigung am Stiftsweg fließen. Die Arbeiten am Wasserspiel sind für Oktober und November vorgesehen, sodass es noch in diesem Jahr in Betrieb gehen könnte. (SZ)