• Einstellungen
Dienstag, 03.07.2018

Vier SSV-Nachwuchsschwimmer zittern um Finalplatz beim Kinder-Sachsen-Pokal

Von Florian Glatter

Hoyerswerda. Ein erfolgreiches Schuljahr liegt hinter Hoyerswerdas Nachwuchsschwimmern. Bei der Talentiade in Leipzig konnten sich die Jahrgänge 2007 bis 2010 noch mal im Landesvergleich messen. Die Konkurrenz war groß. Durchschnittlich schwammen pro Jahrgang 30 Athleten. Doch auf ihren Paradestrecken überzeugten die Hoyerswerdaer beim Sichtungswettkampf des sächsischen Schwimmverbandes. Yakemie Müller, Emelie Zinke, Alina Chmarra, Roque Janze, Lilly Sommer, Jakob Althaus und Jonas Püschel schlossen mit Bestzeiten das Trainingsjahr ab. Erfolgreichste Starterin des SSV war wieder einmal Leonie Senf mit jeweils einmal Gold und Silber in ihrer Lieblingsschwimmart Brust. Damit müssten die letzten vier Athleten (Leonie, Jonas, Jakob und Lilly) das Finale des Kindersachsenpokals erreicht haben. Allerdings hat der Landesverband das Endergebnis noch nicht veröffentlicht. Zunächst müssen die SSV-Talente also noch etwas zittern. Dennoch geht – vor allem für die vier Genannten – ein erfolgreiches Schwimm- und Trainingsjahr zu Ende. Alle konnten sich sportlich steigern sowie auch persönlich weiterentwickeln. (FloG/rgr)

Desktopversion des Artikels