• Einstellungen
Montag, 02.07.2018

Viele Medaillen für Görlitzer

Die Leichtathletik-Landesmeisterschaften der Senioren fanden am 23. und 24. Juni in Zwickau statt. Das Stadion ist schon etwas in die Jahre gekommen und auch die Wetterbedingungen waren suboptimal – fast durchgängig leichter Regen, unterbrochen von Windböen mit kräftigem Regen.

Auch in diesem Jahr war die LG Neiße mit einem großen Aufgebot von Boxberg bis Zittau angetreten. Die Leichtathleten vom „Europamarathon Görlitz-Zgorzelec “ starteten dabei diesmal mit vier Vertretern und brachten je viermal Gold, Silber und Bronze mit nach Hause.

Die einzige weibliche Starterin unter ihnen, Jana Weise (W 50), konnte mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden sein: im Weitsprung Silber mit 3,94 m, über 100 m Bronze in 15,71 s, über 80 m Hürden ein dritter Platz sowie noch Staffelsilber über 4x100 m.

Sehr erfolgreich war wieder Andreas Heinrich (M 45). Er holte Gold im Diskuswurf (31,21 m) und im Hochsprung (1,55 m). Weiterhin erkämpfte er Silber im Weitsprung (5,16 m) und Bronze im Speerwurf (38,71 m). Weitere Erfolge verhinderte die Tatsache, dass die technischen Disziplinen an einem anderen Ort stattfanden.

Auch Jürgen Kühn (M 65) war wieder erfolgreich mit dabei – mit Silber im Hochsprung (1,20 m) und Bronze über 100 m. Für Frank-Rainer Schöps (M 70) gab es diesmal je einmal Gold über 800 m und über 100 m.

Mit 29 Gold-, 18 Silber- und elf Bronzemedaillen war die LG Neiße insgesamt äußerst erfolgreich. (frs)

Desktopversion des Artikels