• Einstellungen
Freitag, 14.09.2018

Unnötige Niederlage im ersten Heimspiel

Riesa. Zum ersten Heimspieltag der Sachsenliga-Saison empfang die 1. Männermannschaft der HSG Riesa/Oschatz den Liganeuling und Aufsteiger aus der Verbandsliga Ost, den HSV Dresden. Dresden geht mit einer sehr jungen Truppe an den Start, verlor das Auftaktspiel in heimischer Halle gegen das Juniorteam vom EHV Aue. RIO wollte die starke Leistung gegen Glauchau bestätigen und die ersten Punkte sichern. Personell konnte das Trainerteam Kühnel/Werner fast auf den kompletten Kader zurückgreifen.

Die Partie begann jedoch für die Hausherren etwas schleppend und mit einem 0:2-Rückstand. Dann fand das Team ins Spiel und konnte durch gut herausgespielte Angriffe bis auf 6:3 enteilen (12.). Ab der 18. Minute kam ein Bruch ins Spiel. Ohne Ideen im Angriff und einer immer schlechter agierenden Abwehr brachte man Dresden wieder zurück ins Spiel. Bis zur Pause drehten die Gäste das Spiel auf 10:14.

Auch nach dem Pausenpfiff fand das Heimteam nicht zurück in die Partie. Zwar markierte RIO den ersten Treffer, in den Folgeminuten waren die Dresdner wieder am Drücker und nutzte jede sich ergebende Chance, um die Führung auf 11:18 auszubauen (35.). RIO versuchte, trotz des hohen Rückstandes wieder zurück ins Spiel zu finden. Bis zur 40. Minute konnte man auf 15:20 verkürzen, doch hier und auch später beim 19:24 (50. Minute) ließ man die klarsten Chancen liegen. So konnten die Gäste ihre Führung behaupten. Auch eine offene Deckung in der letzten Minute brachte nicht den gewünschten Erfolg. Am Ende verloren die RIO-Männer mit 24:28 und verpassten somit die Chance auf die ersten Saisonpunkte.

Trainer Kühnel: „Das war eine mehr als unnötige Niederlage. Der Punktgewinn bleibt durch unsere katastrophale Chancenverwertung und zu vielen technischen Fehlern aus. So gewinnt man kein Spiel in dieser Liga. Auch hat mir unser Tempospiel gefehlt, wodurch wir selten zu einfachen Toren kommen.“

Für die RIO-Männer geht es am Sonntag direkt beim LHV Hoyerswerda weiter. (TS)

Desktopversion des Artikels