• Einstellungen
Samstag, 12.05.2018

Ungeliebtes Fahrverbot

Kaum aufgestellt, sind die Umleitungsschilder für Motorräder an den Serpentinen bei Hohnstein schon beschmiert.

Unter einer schwarzen Farbschicht nicht mehr zu erkennen: die neuen Umleitungsschilder.
Unter einer schwarzen Farbschicht nicht mehr zu erkennen: die neuen Umleitungsschilder.

© Marko Förster

Hohnstein. Am Dienstag hatte das Landratsamt das Verbot ausgesprochen, Mittwochnachmittag standen die Sperrschilder: An Wochenenden und Feiertagen dürfen Motorräder die beliebte Serpentinenstrecke zwischen der Hocksteinschänke und dem Polzental nicht mehr befahren – aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Lärmschutzes. Die Strecke gilt als Unfallschwerpunkt, zudem fühlen sich Hohnsteiner Einwohner gerade an den Wochenenden vom Dröhnen der Motoren gestört.

Unter den Bikern löst das Verbot Unverständnis und auch Unmut aus. Am Donnerstag hatten Unbekannte die an der Strecke aufgestellten Umleitungsschilder mit schwarzer Farbe übersprüht. Die Polizei kündigt an, regelmäßig zu kontrollieren, ob das Verbot eingehalten wird. (mf)