• Einstellungen
Donnerstag, 13.09.2018

Traktorenstaub löst Fehlalarm aus

Eine Waldbrandkamera hatte Qualm registriert und automatisch der Leitstelle gemeldet.

© Symbolfoto: dpa

Großenhain/Zabeltitz. Am Donnerstagnachmittag ist die Freiwillige Feuerwehr Großenhain zu einem vermeintlichen Brand ausgerückt. Eine Waldbrandkamera hatte Qualm zwischen Großenhain und Zabeltitz als Feuer interpretiert und automatisch der Leitstelle Dresden gemeldet. Diese alarmierte die hiesige Feuerwehr.

Zum Glück entpuppte sich der Waldbrand als Fehlalarm. Wie Stadtwehrleiter Dirk Zenker bestätigte, stammte der Qualm nicht von einem Feuer, sondern vom Staub mehrerer Traktoren, die auf trockenen Feldern unterwegs waren. (SZ/jö)