• Einstellungen
Dienstag, 07.08.2018

Tourist stirbt auf kalbendem Gletscher

Gjerde. Auf einem kalbenden Gletscher in Norwegen ist ein österreichischer Tourist ums Leben gekommen. Der Mann sei am Sonntag mit mehreren anderen Touristen am Nigards-Gletscher in der Fjordregion nördlich von Bergen über die Absperrungen geklettert, sagte ein Bergführer. Dann sei plötzlich ein großer Eisbrocken abgebrochen und in die Tiefe gerast.

Drei Menschen fielen ins Wasser, zwei überlebten verletzt, der 38-jährige Österreicher wurde mitgerissen. Der Gletscher sei den ganzen Sommer über recht aktiv gewesen, sagte ein lokaler Experte dem norwegischen Fernsehen. Viele Touristen ignorierten trotzdem die Warnschilder und Absperrungen. (dpa)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein
    Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.