• Einstellungen
Mittwoch, 12.09.2018

Sturzbetrunken am Steuer

In diesem Jahre wurden in den Kreisen Bautzen und Görlitz schon 665 Alkoholfahrer erwischt.

Immer mehr Autofahrer werden mit Alkohol im Blut erwischt.
Immer mehr Autofahrer werden mit Alkohol im Blut erwischt.

© dpa

Radibor. Ein 31-Jähriger ist am Dienstagnachmittag in Radibor mit seinem Transporter gegen eine Laterne und eine Mauer gefahren. Bei der Unfallaufnahme merkten die Polizisten, dass der Mann getrunken hatte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,14 Promille. Auf der Bautzener Wallstraße zogen Polizeibeamte am gleichen Tag einen 50-jährigen VW-Transporter-Fahrer aus dem Verkehr, der 2,38 Promille Alkohol im Blut hatte. Beide sind erst einmal ihre Fahrerlaubnis los und werden sich wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen.

Alkohol und Drogen am Steuer werden auf den Straßen in den Kreisen Bautzen und Görlitz zunehmend zum Problem, stellt Polizeisprecherin Katharina Korch fest. Allein in diesem Jahr stellten Polizeibeamte bei Kontrollen bisher 665 Fahrer unter Alkohol fest. Zudem zogen sie 289 Fahrer aus dem Verkehr, die unter dem Einfluss von Drogen gestanden haben. 2017 erwischen die Beamten 874 Fahrer unter Alkohol- und 305 unter Drogeneinfluss. (SZ/ju)