• Einstellungen
Dienstag, 09.10.2018

Straße nach Somsdorf gesperrt

Ein Teil des Asphaltes auf der Höckendorfer Straße ist verschlissen. Wegen der Arbeiten ist mit Staus zu rechnen.

Von Tobias Winzer

© Symbolbild/SZ

Freital. Die Stadt Freital nutzt die vergleichsweise verkehrsarme Ferienzeit für eine Straßenbaustelle. Ab Montag, dem 15. Oktober bis voraussichtlich Freitag, 19. Oktober, wird die Höckendorfer Straße – die Hauptverbindungsstraße von Hainsberg nach Somsdorf – im unteren Abschnitt zwischen der Gaststätte Rabenauer Grund und Einmündung Alter Berg voll gesperrt. Grund dafür sind notwendige Asphaltsanierungsmaßnahmen auf der Höckendorfer Straße, wie die Freitaler Stadtverwaltung mitteilt. Eine Umleitung erfolgt den Angaben zufolge über die Straße „Alter Berg“. Wegen der geringen Breite der Straße kann sie nur einspurig befahren werden. Deshalb ist eine Ampelregelung notwendig. Wegen der Länge der ampelgeregelten Umleitungsstrecke sei mit längeren Wartezeiten an der Ampelanlage zu rechnen, so die Stadtverwaltung. Ortskundige Autofahrer sollten den Bereich nach Möglichkeit umfahren, heißt es.

Fahrten der Linie A nach Somsdorf des Regionalverkehrs Dresden werden über Somsdorfer Straße und Alter Berg umgeleitet. Die Haltestelle Alter Berg wird vor das Haus Nummer 16 verlegt. Informationen zu Haltestellenverlegungen oder Fahrplanverzögerungen im Zuge der Bauarbeiten sind auch in den Aushängen an den Haltestellen zu finden.

Hintergrund der Arbeiten sind starke Verschleißerscheinungen der obersten Straßenschicht in dem genannten Bereich. Der Asphalt ist teilweise aufgeplatzt. Schlaglöcher haben sich gebildet. Die Kosten für die Erneuerung belaufen sich auf rund 35 000 Euro. Die Finanzierung der Maßnahme erfolgt zu 80 Prozent aus der Sanierungspauschale des Freistaates. Den Rest trägt die Stadt.