• Einstellungen
Mittwoch, 18.04.2018

Stolz auf eine starke Saison

Mit zwei Play-off-Niederlagen ist die bisher erfolgreichste Saison der Floorballer des Verbandsligisten SSV Heidenau zu Ende gegangen. Nachdem das Team um Topscorer Robert Vattig die Meisterschaftsrunde in ihrer Staffel auf dem zweiten Tabellenplatz beendet und sich im Viertelfinale gegen die Floorball Grizzlys Salzwedel durchgesetzt hatte, standen nun – erstmals für den SSV – die Duelle beim Final-4-Turnier in Dessau an. Für die Heidenauer ging es dabei zunächst gegen Staffelprimus Harzgerode. Am Ende musste sich der SSV dem Favoriten mit 2:5 geschlagen geben. In einem engen Match gegen Phoenix Leipzig unterlag der SSV anschließend im Spiel um Platz drei knapp mit 3:4.

„Wir haben in beiden Partien gekämpft und gut dagegengehalten“, sagt Nicole Friedrich, eine der beiden ehemaligen Deutschen Meisterinnen vom SSV-Kleinfeldteam im Kader der Männer. „Wir sind auf unser bisher bestes Ergebnis stolz. Es hat Spaß gemacht, war eine tolle Erfahrung und den Teamzusammenhalt hat es jedenfalls gestärkt.“ (skl)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.