• Einstellungen
Freitag, 10.08.2018

Staugefahr in der Tunnelkette

Altfranken, Dölzschen, Coschütz: Auf der A17 in Dresden reiht sich ein Tunnel an den nächsten. Jetzt stehen Wartungsarbeiten an.

In der kommenden Woche werden die Dresdner A17-Tunnel gewartet.
In der kommenden Woche werden die Dresdner A17-Tunnel gewartet.

© Archivbild: Karl-Ludwig Oberthür

Dresden. Wegen der bevorstehenden Jahreswartung an mehreren unterirdischen Streckenabschnitten der Autobahn 17 wird es in der kommenden Woche zu Verkehrseinschränkungen und Sperrungen kommen. Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr am Freitag mitteilt, werden in den Tunneln Altfranken, Dölzschen und Coschütz mehr als 20 technische Anlagen wie Lüfter, Ampeln, Beleuchtung und Brandmelder inspiziert, gereinigt und instandgesetzt.

Ein Großteil dieser Arbeiten soll von Montag bis Donnerstag kommender Woche in der verkehrsärmeren Zeit zwischen 19 und 5 Uhr durchgeführt werden. Dabei werden zeitweise einzelne Fahrspuren gesperrt. Einige Wartungsaufgaben erfordern allerdings, dass technische Anlagen von der Stromzufuhr getrennt werden, weshalb die Tunnel am Sonnabend, den 18. August, ab 21 Uhr für etwa 12 Stunden voll gesperrt werden. Während dieser Zeit sollen Autofahrer die ausgeschilderten Umleitungsstrecken U 15 und U 16 zwischen den Anschlussstellen Südvorstadt und Gorbitz nutzen. (mja)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein
    Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.