• Einstellungen
Montag, 13.08.2018

Start ins nächste Jahr voller Notlösungen

Von Uwe Schulz

© hy-photo gernot menzel

Die einen starten ziemlich aufgeregt heute in den ersten Schultag ihres Lebens, andere in das letzte Schuljahr, wissend, dass es eine sehr kompakte, harte Zeit werden wird. Sechs Wochen Sommerferien sind jedenfalls um. Doch in den Schulen sind die Probleme nicht kleiner geworden. Gibt es überhaupt Schulen, deren Lehrkörper keine Lücken aufweist? Und wie viele Pädagogen sind jetzt auch noch krank oder gehen im Laufe des Jahres in den Ruhestand? Und wäre das alles nicht schon heftig genug, ist absehbar, dass auch noch die Temperaturen für verkürzten Unterricht sorgen werden. Zumindest in der ersten Schulwoche. Nun – all diese Sorgen begleiten die sächsischen Schulen schon seit Jahren. Und manchmal reibt man sich zumindest aus Elternsicht verwundert die Augen, dass dieses Schulsystem überhaupt noch irgendwie am Laufen gehalten werden kann. Seite 15