• Einstellungen
Freitag, 13.07.2018

Stahl-Reserve startet gegen Dorfhain

Von Falk Rösler

In gut fünf Wochen am dritten Augustwochenende steht für das Gros der Kreis-Fußballmannschaften das erste Pflichtspiel der Saison 2018/19 an. Traditionell beginnt die neue Spielzeit mit der 1. Hauptrunde im Pokalwettbewerb, bevor dann eine Woche später der reguläre Ligabetrieb startet.

Trotz andauernder Ferien- und Urlaubszeit beginnen die meisten Teams in diesen Tagen mit ihrer sportlichen Vorbereitung – so auch die drei Freitaler Kreisoberligavertreter aus Pesterwitz, Wurgwitz und von Stahl Freital II. Die Landesklassenreserve macht dabei den Vorreiter und hat laut Trainer Ronny Schulz bereits die „ersten schweißtreibenden Einheiten hinter sich“. Sein Team entging durch den Rückzug von Motor Freital dem Abstieg aus der achten Liga. Am Sonnabend testen die Blau-Weißen gegen A-Kreisligist Dorfhainer SV.

Pesterwitz steigt am kommenden Dienstag mit seinem neuen Trainer Dietmar Mieller, der zuletzt den FV Hafen Dresden betreute, wieder in den Trainingsbetrieb ein. Sein Vorgänger Bernd Noack übernahm die Frauenmannschaft von Post SV Dresden. Zeitgleich bittet auch der Wurgwitzer Spielertrainer Kai Starke sein Team nach einem „lockeren Spielchen“ am gestrigen Donnerstagabend „zum scharfen Start“. Die Wurgwitzer hoffen zudem, dass bis zum Ende des Monats der neue Kunstrasenbelag auf ihrer Heimspielstätte planmäßig fertiggestellt ist.