• Einstellungen
Donnerstag, 14.06.2018

Stadt Niesky ist zufrieden mit neuer Kita

Nach dem Einzug der Kinder gab es eine Feier zur Einweihung. Ein Tag der offenen Tür folgt in der Einrichtung des DRK.

Symbolbild
Symbolbild

© dpa/dpaweb

Die Mädchen und Jungen haben ihre neue Kita in der Schleiermacherstraße bereits fest in ihrem Besitz und auch die Außenanlagen sind fertig. Inzwischen fand die offizielle Einweihung der in Trägerschaft des Kreisverbandes des DRK befindlichen Einrichtung statt. Daran nahmen auch Vertreter der Stadt als Bauherren der städtischen Immobilie teil. Oberbürgermeisterin Beate Hoffmann ist von der sanierten Kita regelrecht begeistert. Hell und schön eingerichtet sei die Kita jetzt und kaum wiederzuerkennen, sagte sie jüngst im Technischen Ausschuss. Allerdings halle es in den Räumen. „Da muss noch was getan werden.“ Stadtrat Frank Mrusek (Bürgerbewegung) lobte die Lösung bei den Parkplätzen vor dem Haus. Damit müssen Eltern nicht mehr an der Hauptstraße parken, um ihre Kinder in die Kita zu schaffen beziehungsweise sie wieder abzuholen.

Rund 1,8 Millionen Euro hat die Komplettsanierung gekostet. 738 000 Euro wurden aus Fördermitteln finanziert. Bei einem Tag der offenen Tür soll die Einrichtung der Öffentlichkeit gezeigt werden. Der Termin ist laut DRK noch offen. (SZ/sg)

Desktopversion des Artikels