• Einstellungen
Freitag, 14.09.2018

Spitzenreiter entthront

Radebeul. In Runde drei der neuen Spielzeit hatten die Männer von Planeta Radebeul der Tabellenersten Pirna-Süd zu Gast. Von der ersten Kugel an deuteten die Radebeuler an, wo es lang ging. Diese Einstellung brachte am Ende einen Sieg mit Mannschaftsbahnrekord von 3 344 Punkten. Dass die Pirnaer Probleme auf der Vierbahnanlage in Radebeul hatten, machte ihr Ergebnis von 2 822 Punkten deutlich. Durch die Niederlage mussten sie die Tabellenspitze an Planeta Radebeul abgeben. Die Radebeuler zeigten sich für weitere Kämpfe in bester Form und gewannen neben den Gesamtwertungspunkten auch alle Spielpunkte. Ronald Breuer als Anfangsstarter hatte seinen Mitspielern mit 591 Punkten die Richtung vorgegeben. Das klappte: Alle kamen über die 500 Punkte-Grenze. (Dieter Schönberg)