• Einstellungen
Freitag, 24.08.2018

Spitzenreiter Bergen beim Aufsteiger

In der Kreisoberliga stehen am Wochenende für die hiesigen Teams ausschließlich Auswärtsaufgaben an – alle am Sonntag. „Aller guten Dinge sind drei“, heißt es dabei für den Spitzenreiter Bergen. Nach dem 3:1 zum Auftakt in Cunewalde und dem 4:0 am Sonntag gegen Rammenau soll ein weiterer Sieg her. „Das ist uns noch nie in den letzten zehn Jahren gelungen“, sagt Spieler Stefan Koark. „Dabei wissen wir, dass es eine schwere Aufgabe werden wird gegen die junge spielstarke Mannschaft des SV Aufbau Deutschbaselitz.“ Der Aufsteiger hat bisher ein Punktspiel absolviert, siegte zum Saisonauftakt gegen den TSV Pulsnitz 2:0. „Wir sind positiv eingestimmt und wollen punkten“, so Stefan Koark weiter.

Jeweils einen Sieg und eine Niederlage haben bisher die Kontrahenten von Wittichenau und dem HFC zu Buche stehen. Hoyerswerdas Mannschaftsleiter Uwe Neumann warnt vor dem Spiel in Ralbitz vor der Heimstärke des Gegners. „Unsere Abwehr muss wie immer gut stehen. Vorne dürfen wir nicht so verschwenderisch mit unseren Chancen umgehen“. (WM/hl)

Desktopversion des Artikels