• Einstellungen
Dienstag, 12.06.2018

SPD: Frank Richter ist unser Kandidat

Die Meißner Sozialdemokraten haben sich geeinigt, die OB-Kandidatur des unabhängigen Bewerbers zu unterstützen.

Der OB-Kandidat Frank Richter bei einer Diskussionsrunde.
Der OB-Kandidat Frank Richter bei einer Diskussionsrunde.

© Claudia Hübschmann

Meißen. Der Ortsverein Meißen der SPD hat sich in einer Mitgliederversammlung am Montag auf die Unterstützung der Oberbürgermeister-Kandidatur des unabhängigen Bewerbers Frank Richter geeinigt. Ortsvereinsvorsitzender Eyk Schade: „Frank Richter ist unser Kandidat. Mit ihm erhoffen wir einen neuen bürgerorientierten und transparenten Stil in der Verwaltung und dass die Spaltungen in der Meißner Bürgerschaft überwunden werden.“

Einer Mitteilung zufolge hatte sich die Meißner SPD Frank Richter und den ebenfalls kandidierenden Meißner Stadtrat Martin Bahrmann einzeln zu Gesprächen eingeladen. Amtsinhaber Olaf Raschke sei bekannt. Die weiteren Kandidaten würden für die SPD nicht in Betracht kommen.

Eyk Schade: „Mit Frank Richter sehen wir die größten Übereinstimmungen mit unseren Inhalten und Prinzipien. Interessenausgleich innerhalb Meißens, soziale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit der Stadtentwicklung gehören ebenso dazu wie ein produktives Herangehen an die Führungsrolle in der Stadtverwaltung und eine angemessene Vertretung der Stadt nach außen. Wir wünschen Frank Richter viele Stimmen und schon im ersten Wahlgang Erfolg.“

Desktopversion des Artikels