• Einstellungen
Sonntag, 07.10.2018

Skurille Selbsthilfegruppe im Görlitzer Camillo

Szenenfoto aus „Don‘t Worry – Weglaufen geht nicht“.
Szenenfoto aus „Don‘t Worry – Weglaufen geht nicht“.

© PR

Görlitz. John Callahan ist Alkoholiker, hat mit 21 Jahren einen Autounfall und ist seitdem querschnittsgelähmt. Nach Rückfällen holt ihn eine skurrile Selbsthilfegruppe zurück ins Leben, wo er sich fortan als schwarzhumoriger Cartoonist einen Namen macht. Das Drama „Don‘t Worry – Weglaufen geht nicht“ nach wahren Begebenheiten mit einem grandiosen Joacquin Phoenix als Hauptdarsteller läuft am Dienstag und Mittwoch im Görlitzer Programmkino Camillo. Los geht es jeweis 20 Uhr, der Eintritt kostet sechs (ermäßigt fünf) Euro. Am Dienstag wird der Film im Original mit Untertiteln gezeigt.

Diese und viele weitere Veranstaltungen bietet der www.sz-veranstaltungskalender.com.