• Einstellungen
Dienstag, 02.01.2018

Senckenberg lockt mit Schokolade

Im Görlitzer Naturkundemuseum gibt es eine Sonderausstellung „Kakao und Schokolade“, und am Freitagabend die letzte Führung dazu. Wer wissen will, was in der ersten Woche des Jahres sonst noch los ist, findet Tipps im sz-veranstaltungskalender.com.

Die Kakaobohnen werden zum Trocknen in der Sonne ausgebreitet. Dadurch verbessern sich ihre Lagerfähigkeit und ihr Aroma.
Die Kakaobohnen werden zum Trocknen in der Sonne ausgebreitet. Dadurch verbessern sich ihre Lagerfähigkeit und ihr Aroma.

Während der Weihnachtstage wird traditionell sehr viel Schokolade genossen. Doch wo kommt sie eigentlich her und welche Zwischenschritte sind notwendig, bis die süße Leckerei genascht werden kann? Diese Fragen beantwortet bis zum 14. Januar die Sonderausstellung „Kakao und Schokolade“ im Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz (Am Museum 1). Am 5. Januar findet um 19 Uhr letztmalig eine öffentliche Ausstellungsführung mit Schokoladenherstellung und Verkostung statt. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung notwendig. Für Gruppen ab sechs Personen sind zusätzlich individuelle Führungen durch die Ausstellung möglich. Informationen dazu gibt es an der Museumskasse. Voranmeldungen sind unter 03581 47605220 oder [email protected] möglich. Die Führung kostet sechs Euro zzgl. dem Museumseintritt und dauer rund zwei Stunden.

Desktopversion des Artikels