• Einstellungen
Samstag, 15.09.2018

Saubere Sache

Matthias Klaus kommentiert die Einweihung des Stadtwerke-Brunnens

© Pawel Sosnowski/80studio.net

Wie es so ist bei einer feierlichen Einweihung: Es gab viel Applaus. Für Anwohner, die die Belastung der Bauarbeiten am neuen Stadtwerke-Brunnen ertragen mussten, für Planer, Baufirmen und, und, und. Der Beifall ist gerechtfertigt. Die Stadtwerke Görlitz haben etwas Großes, etwas Zukunftsweisendes geschaffen. Der neue Brunnen wird hoffentlich noch Generationen mit Trinkwasser versorgen. Gerade in Zeiten des Klimawandels, ob nun der vergangene Sommer unbedingt dazuzurechnen ist, bleibt dahingestellt, macht sich das Unternehmen auf in Richtung Zukunft. Die Görlitzer Wasserexperten haben einen Plan, wie sie die Anforderungen der kommenden Jahrzehnte angehen wollen, sogar die zunehmende Überalterung spielt eine Rolle. Gut und richtig so.

Desktopversion des Artikels