• Einstellungen
Freitag, 19.01.2018

Sachsenmeister mit vielen Routiniers

Badminton-Team, Robur Zittau

Von Frank Thümmler

© Thomas Eichler

Robur Zittau war jahrzehntelang das sächsische Aushängeschild im Badmintonsport in der 2. Bundesliga und der Regionalliga. Vor gut zwei Jahren wurde das Team aufgelöst, Kosten und Nutzen standen in keinem vernünftigen Verhältnis mehr. Die Spieler wechselten zu anderen Vereinen. Das Ende war auch ein Neuanfang. Die ehemals zweite Mannschaft mit vielen erfahrenen Spielern übernahm und gewann nach zwei zweiten und drei dritten Plätzen in den vergangenen sechs Jahren in der Saison 2016/17 den Sachsenmeistertitel. Auch jetzt führt sie die Tabelle wieder an.

Desktopversion des Artikels