• Einstellungen
Donnerstag, 14.06.2018

„Roland Kaiser krönt den Abend“

Zur Schlagernacht pendeln viele Künstler zwischen Dresden und Berlin. Die Organisatoren erklären den Logistik-Marathon.

Von Nadja Laske

2

Bild 1 von 2

Drei Tage vor der großen Schlagernacht des Jahres im DDV-Stadion lassen Techniker große Bühnenteile per Kran einschweben.
Drei Tage vor der großen Schlagernacht des Jahres im DDV-Stadion lassen Techniker große Bühnenteile per Kran einschweben.

© Sven Ellger

Cathrin Weidner begleitet als Managerin bei Semmel-Concerts die Schlagernacht schon seit Jahren.
Cathrin Weidner begleitet als Managerin bei Semmel-Concerts die Schlagernacht schon seit Jahren.

© PR

Frau Weidner, seit 22 Jahren gibt es die Schlagernacht. Warum mussten die Dresdner Fans so lange auf das Event in ihrer Stadt warten?

Vor vier Jahren haben wir die Schlagernacht des Jahres erstmals als Open-Air-Veranstaltung in die Waldbühne Berlin gebracht. Seitdem ist die Schlager-Fangemeinde stetig gewachsen und somit auch die Nachfrage nach Tickets. Nun bot es sich an, der großen Nachfrage nachzukommen und parallel zur Schlagernacht in Berlin das XXL-Format im DDV-Stadion anzubieten. Dafür werden die meisten Künstler zwischen Dresden und Berlin pendeln. Das ist für alle eine ganz neue Erfahrung.

Wie viele Künstler sind dabei und müssen koordiniert werden?

In Dresden werden insgesamt zwölf Stars des deutschen Schlagers auftreten: Howard Carpendale, Matthias Reim, Thomas Anders, Marianne Rosenberg, Maite Kelly, Vanessa Mai, Fanstasy, Jürgen Drews, Bernhard Brink, Shootingstar Ben Zucker und Newcomerin Maria Voskania. Roland Kaiser krönt den Abend. Dass die Schlagernacht zeitgleich im DDV-Stadion und in der Berliner Waldbühne stattfindet, ist eine Premiere. So etwas gab es noch nie!

Für das gesamte Veranstaltungsteam bedeutet das sicher eine planerische Höchstleistung.

Die Koordination ist wirklich eine logistische Herausforderung. Aber wir sind ein sehr eingespieltes Team. Für alle Schlagerstars, auch für die, die nicht pendeln, muss sowohl im DDV-Stadion Dresden als auch in der Berliner Waldbühne alles perfekt vorbereitet werden. Unser Credo ist: Jede Schlagernacht ist ein spektakuläres Konzerterlebnis für sich.

Welche begleitenden Musiker, Showelemente, technische Geräte gehören außerdem dazu?

Jeder Künstler hat seine eigenen Showelemente, das macht die Vielfalt der Schlagernacht aus. Entsprechend variieren die Auftritte auch im technischen Bereich. So bekommt jeder Künstler eigene Lichtelemente und zugehörige, abgestimmte Projektionen auf unseren großflächigen LED-Bühnen-Leinwänden. Manche Künstler haben ihre eigenen Musiker, Backgroundsänger oder sogar Tänzer dabei. Roland Kaiser wird mit seiner kompletten Live-Band, bestehend aus 14 Musikern, in Dresden auf der Bühne stehen. Insgesamt werden mehrere 100 Tonnen technisches Equipment zum Einsatz kommen.

Für so viele Künstler brauchen Sie jede Menge Garderoben.

Wir werden jeden Raum, der im DDV-Stadion zur Verfügung steht, nutzen. Nicht nur die Künstler müssen in Garderoben untergebracht werden, auch die vielen Kollegen und Mitarbeiter, die uns an diesem Tag unterstützen. Dazu gehört das Produktionsteam, das Technik-Team, die Bühnenbauer, Stage-Hands, Securities, Stadionpersonal, Sanitäter, Polizei, Feuerwehr und viele andere. Für die Künstler werden zwölf Garderoben unter anderem mit Sesseln, Sofas, Tischen, Stühlen, Spiegeln und Garderobenständern ausgestattet. Dazu kommen Getränke und frisches Obst.

Welche besonderen Wünsche sind dabei zu berücksichtigen?

Das Schöne an der Schlagernacht des Jahres ist, dass alle Künstler an einem Strang ziehen und es keine wirklichen Sonderwünsche gibt. Wir sind alle eine große Familie, und auch die auftretenden Künstler kennen sich untereinander schon seit Jahren. So finden sich die meisten fast automatisch über kurz oder lang im großen Catering-Bereich ein. Jeder Künstler hat die Möglichkeit, auf unseren Visagisten zuzugreifen. Einige nutzen dies, andere bringen ihre Stylisten mit.

Gibt es einen fliegenden Wechsel oder pendeln die Künstler per Shuttlebus zwischen Dresden und Berlin?

Die Veranstaltung ist in zwei Show-Blöcke eingeteilt. Um 15.30 Uhr beginnt die Dresdner Schlagernacht, also 30 Minuten früher als in Berlin. Von unseren pendelnden Künstlern werden die meisten mit Shuttles zwischen Dresden und Berlin hin- und hergefahren. Einige unserer Top-Stars müssen wir mit einem Privatjet einfliegen lassen, um Zeit zu sparen. Denn sie haben an diesem Tag nicht nur ihre Auftritte in Dresden und Berlin, sondern zusätzliche Showverpflichtungen. Auch die wollen sie schließlich pünktlich erreichen.

Wie viele Mitarbeiter insgesamt sind für die Schlagernacht im Einsatz?

In Dresden werden gut 400 Mitarbeiter im Einsatz sein, in Berlin mehr als 250.

Werden auch sie versorgt?

Für das sogenannte Crew-Team gibt es ebenso wie für die Schlagerstars Versorgung über unser großes Catering. Hier bekommt man über den Tag kostenlos Getränke und Essen. Das ist selbstverständlich. Für uns ist an diesem Tag die wichtigste Versorgung die eingespielte und perfekt funktionierende Kommunikation mit allen Kollegen und Mitarbeitern, ohne die dieses Mammut-Projekt nicht möglich wäre.

Wie haben sich im Laufe der 20 Schlagernachtjahre die Sicherheitsanforderungen verändert?

Für jede unserer Veranstaltungen gibt es eine umfassende Sicherheitsbeurteilung. Dafür stimmen wir mit den Behörden unser Sicherheitskonzept auf das betreffende Veranstaltungsgelände ab und ergänzen es gegebenenfalls. Schon in den vergangenen Jahren haben wir, unabhängig von Gefährdungslagen oder Verdachtsmomenten, die Sicherheitsvorgaben verschärft. Auch am Samstag werden sich die Schlagerfans sicher fühlen und die stimmungsgeladenen Stunden genießen können.

Das Interview führte: Nadja Laske

Tickets für den 16. Juni gibt es ab 49,50 Euro in den Vorverkaufsstellen des SZ-Ticketservices, Informationen unter 0351 - 48642002

Mehr unter www.schlagernacht.de

Hier sind die Vorverkaufsstellen des SZ-Ticketservices

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

  1. NuDresden

    Nu wunderbar, so lob ich mir mein Dresden. Schöne deutsche Musik, nicht so ein komisches neumodisches Zeug. Danke, Dresden!

  2. Xy

    Schlager klingt am Besten, wenn man stattdessen einfach Metal hört \m/

Alle Kommentare anzeigen

Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.