• Einstellungen
Montag, 30.07.2018

Riesa unterliegt Dynamo-Talenten

Von Jürgen Schwarz

Die BSG Stahl Riesa hat in der Vorbereitung eine Lehrvorführung erhalten. Die Bundesliga-A-Junioren der SG Dynamo Dresden präsentierten im Testspiel gegen den Landesligisten nahezu ihr komplettes Repertoire (5:0). Die Tore gingen auf das Konto von Tom Kiel (30., 71.), Corvin Michelsen (40.), Maximilian Großer (60.) und Jonas Baum (62.). „Der Gegner war uns in allen Belangen haushoch überlegen“, anerkannte Stahl-Coach Daniel Küttner. „Wir hatten ein, zwei Schüsse auf das Dresden Tor und waren mit dem 0:5 noch gut bedient. Am Ende bringen uns aber auch solche Testspiele weiter, weil man seine Mankos deutlich aufgezeigt bekommt.“

Großenhain gastiert bei Brieske

Nicht ganz sattelfest wirkte die Großenhainer Defensive im Vorbereitungsspiel beim FV Dresden 06 Laubegast aus der Landesklasse Ost (3:3). Philipp Wappler (22., 44.) und Veljko Lukic (48.) hatten die spielstarken Ostdresdner zwischenzeitlich mit 3:2 in Führung gebracht, aber Martin Brunzel (10.), Torsten Marx (27.) und Dennis Scholtissek (61.) hielten drei Tore dagegen. „Uns fehlte etwas die körperliche und geistige Frische, was aber bei der Trainingsbelastung, die es unter der Woche gab, völlig normal ist“, meinte GFV-Geschäftsführer Alexander Gleis. „Wir haben dadurch den einen oder anderen Fehler taktischer Art zu viel gemacht und der Gegner hat das effektiv ausgenutzt. Von der Belastung her, war es für alle ein guter Test. Ab Montag geht es in eine sehr intensive Woche mit drei Trainingseinheiten und zwei Testspielen. Am Mittwoch gastieren die Großenhainer ab 19 Uhr bei Glückauf Brieske/Senftenberg, am Sonntag empfängt der GFV ab 13 Uhr den SV Sparta Lichtenberg.

Desktopversion des Artikels