• Einstellungen
Samstag, 14.07.2018

Radweg ab Dienstag gesperrt

Die Strecke zwischen den Döbelner Ortsteilen Großbauchlitz und Technitz wird bis zum 23. Juli instandgesetzt.

Symbolbild: gesperrt!
Symbolbild: gesperrt!

© Anne Hübschmann

Döbeln. Der Mulderadweg zwischen den Döbelner Ortsteilen Großbauchlitz und Technitz wird vom 17. bis 23. Juli voll gesperrt. Grund dafür sind Instandsetzungsarbeiten am Weg. Dieser hat an einigen Stellen einen wellenartigen Belag, der beseitigt und damit auch die Unfallgefahr verringert werden soll. Die Bereiche, die instand gesetzt werden müssen, befinden sich nach dem unbefestigten Teilstück in Richtung Technitz. Die Arbeiten übernehmen die Mitarbeiter des Bauhofes.

Die Asphaltstücke, die herausgenommen und neu eingebaut werden müssen, sind schon markiert. Ursache für den aufgerissenen Belag und die Wellen sind die Wurzeln der Bäume. Deshalb hat die Stadt vor den Reparaturarbeiten eine sogenannte Wurzelsperre einbauen lassen, die teilweise am Rand des Radweges zu sehen ist. „Auch die Bäume wurden bereits geschnitten“, so Stadtsprecher Thomas Mettcher.

Eine Umfahrung über die Teichstraße sowie die Ortschaften Keuern und Masten wird ausgeschildert. (DA/je)

Desktopversion des Artikels