• Einstellungen
Freitag, 10.08.2018

Premierengold beim Jubiläum

Der dem TSV „Frohsinn“ Seifersdorf untergliederte Verein feierte kürzlich im Rahmen seiner alljährlichen Wettkämpfe auf der Reitanlage in dem Dippoldiswalder Ortsteil sein 50-jähriges Jubiläum. Zahlreiche Gäste ließen sich dort die Dressur- und Springprüfungen in verschiedenen Leistungsklassen und auch das abwechselungsreiche Rahmenprogramm nicht entgehen.

Einer der sportlichen Höhepunkte war zunächst das Springen der Schweren Klasse. Dieses konnte Michael Meinig vom RV Lunzenau in Mittelsachsen für sich entscheiden. Laut der Turnierleiterin Claudia Löbe war es der erste Sieg für ihn bei einem S-Springen. Auf seinem Pferd Larocca errang Meinig außerdem den dritten Rang beim abschließenden Großen Preis der Ostsächsischen Sparkasse Dresden. Die goldene Schleife ging hier an Malte Laub vom mittelsächsischen PSV Leisnig auf Accordina. Die silberne Schleife holte sich dessen Vereinskollegin, die amtierende Sächsische Meisterin Ellen Kölz auf Cosido. Einen starken vierten Platz hinter dem Trio belegte indes der Oberfrauendorfer Henry Tögel vom Glashütter Pferdesportverein. Auf seinem Pferd Chukka war der 35-Jährige somit der beste Starter aus der Region. (skl)