• Einstellungen
Dienstag, 10.07.2018

Polizei fasst zugedröhnten Autodieb

Auf der Autobahn stellte die Polizei einen Mann mit reichlich Amphetamin im Blut und im gestohlenen Gefährt.
Auf der Autobahn stellte die Polizei einen Mann mit reichlich Amphetamin im Blut und im gestohlenen Gefährt.

© dpa

Dresden. Pünktlich zum Sonnenaufgang am Dienstagmorgen fiel den Fahndern der Polizei auf der A4 ein Audi A6 auf, der gen Görlitz unterwegs war. Die Zivilbeamten setzten sich hinter das Auto mit einem polnischen Kennzeichen und stoppten den Fahrer in Höhe Ottendorf-Okrilla an einem Rastplatz.

Die Überprüfung ergab gleich eine Serie von Delikten: Der Audi war in der Nacht in Magdeburg gestohlen worden und die Kennzeichen waren falsch. Die Beamten nahmen den Fahrer vorläufig fest, denn der 33-jährige Pole besaß keine Fahrerlaubnis und stand zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, wie die Polizei mitteilte. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

1 von 2

Zeugen nach Unfall mit Radfahrer gesucht

Moritzburg. Zu einem Unfall mit einem 32 Jahre alten Fahrradfahrer im Moritzburger Ortsteil Reichenberg sucht die Polizei jetzt Zeugen. Ende Juni diesen Jahres überholte ein Auto auf der S179 zwischen Dresden und Moritzburg den Fahrradfahrer und streifte dessen Lenker. Der Mann stürzte und verletzte sich. Der Wagen setzte seine Fahrt jedoch ohne anzuhalten fort. Es soll sich um einen blauen Pkw mit Meißner Kennzeichen (MEI-) gehandelt haben. Wer den Unfall beobachtet hat oder Angaben zu dem unbekannten Auto machen kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Meißen oder der Dresdner Polizei unter 0351/4832233 zu melden.

Gartenwerkzeug und Technik gestohlen

Riesa. Unbekannte haben in den vergangenen Tagen zwei Lauben im Riesaer Stadtgebiet heimgesucht. In einer Kleingartenanlage an der Pausitzer Staße haben die Täter ein Gartenhäuschen aufgebrochen und einen Zaun beschädigt. Aus der Laube stahlen die sie schließlich Unterhaltungselektronik, einen Grill sowie eine Schubkarre und Leergut im Wert von etwa 400 Euro. Der Sachschaden wird auf rund 250 Euro geschätzt. Der Sachschaden wird auf rund 250 Euro geschätzt. Und auch am Alten Pausitzer Weg sind Unbekannte in eine Gartenlaube eingebrochen. Die Täter stahlen unter anderem eine Heckenschere und zwei Kettensägen. Abschließende Schadensangaben liegen zu diesem Fall noch nicht vor.

Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen übernommen. (szo)