• Einstellungen
Samstag, 10.11.2018

Ohne Blumen geht es nicht

Der Balkon von Monika Devantier aus Weißwasser ist jedes Jahr besonders bunt. Das wurde jetzt ausgezeichnet.

Von Hagen Linke

Bild 1 von 2

Monika Devantier zeigt ein sechs Jahre Foto ihres ehemaligen Wohnhauses in Krauschwitz, das heute ihr Sohn bewohnt. Die Leidenschaft für die Blumen hat er auch übernommen. „Es sieht noch immer so schön aus“, sagt Monika Devantier, ...
Monika Devantier zeigt ein sechs Jahre Foto ihres ehemaligen Wohnhauses in Krauschwitz, das heute ihr Sohn bewohnt. Die Leidenschaft für die Blumen hat er auch übernommen. „Es sieht noch immer so schön aus“, sagt Monika Devantier, ...

© Hagen Linke

... die mit ihrem Balkon schon drei Mal beim Wettbewerb der Wohnungsbaugesellschaft Weißwasser auf dem, ersten Platz einkam.
... die mit ihrem Balkon schon drei Mal beim Wettbewerb der Wohnungsbaugesellschaft Weißwasser auf dem, ersten Platz einkam.

© WBG

Bei Monika Devantier in der Hanns-Eisler-Straße blüht es das ganze Jahr. Die Farbenpracht gehört einfach zu ihrem Leben. Im Flur hängt ein Foto des Hauses aus Krauschwitz, in dem sie lange gelebt hat und das nun ihr Sohn bewohnt. Vor den Fenstern eine wahre Blütenpracht. Vor sechs Jahren ist die heute 77-Jährige von dort ins Wohngebiet am Eisstadion gezogen. Das Bild ist eine schöne Erinnerung. In Weißwasser fühlt sie sich wohl. „Ich habe alles Wichtige in der Nähe“, sagt die Seniorin. Einkaufsmarkt, Frisör, Apotheke sind in ein paar Minuten erreichbar. Und wenn man den Balkon sieht, denkt man sofort an das Haus in Krauschwitz. „Ohne Balkon könnte ich es mir hier nicht vorstellen“, sagt Monika Devantier. Also wird jedes Jahr im Frühjahr ausgiebig gepflanzt, vor allem Petunien und Geranien. Sie erhalten nicht nur viel Sonne. „Regelmäßig gießen und wöchentlich düngen“, gehört dazu, sagt die Seniorin. Die Zeit dafür ist da. Das Ergebnis erfreut nicht nur sie, sondern auch den Vermieter. Vor 13 Jahren hat die Wohnungsbaugesellschaft (WBG) Weißwasser zum „Tag der Sachsen“ in Weißwasser das erste Mal zur Teilnahme an einem Balkonwettbewerb aufgerufen. Die WBG freut sich Jahr für Jahr über „erstaunlich schöne, manchmal auch sehr eigenwillige und kreative Varianten“. Knapp 100 Balkone sind in diesem Jahr in die Wertung eingegangen. Die Balkongärtner haben wieder großes Engagement gezeigt, lobt WBG-Geschäftsführerin Petra Sczesny. Nicht nur in Weißwasser, sondern auch in Boxberg und Schleife waren sie aktiv. „Viele scheinen wirklich den berühmten grünen Daumen zu haben, zumal bei einem solchen Jahrhundertsommer allen Hobbygärtnern schon einiges an Pflege-Aufwand abverlangt wurde“, erklärt sie. Die WBG ruft jedes Jahr im Frühjahr zur Teilnahme auf und schaut auch selbst, wo besonders fleißige Hände am Werk sind. Eine Mitarbeiter-Jury vergibt Punkte. Monika Devantier wurde schon fünf Mal unter die besten drei gewählt, 2018 gab es den dritten Sieg in Folge. Zusammen mit einer Familie aus Boxberg (siehe Kasten) kam sie auf den ersten Platz. Ausgezeichnet wurden Balkonsieger und -Platzierte kürzlich innerhalb der Ehrung für langjährige WBG-Mieter (Tageblatt berichtete). Monika Devantier freut sich über einen Baumarkt-Einkaufsgutschein und Sekt.“

Vor ein paar Tagen haben sie und ihr Sohn den Balkon „winterfest“ gemacht. Er sieht nun aber alles andere als schmucklos aus, von den Wänden grüßen Schmetterling- und Marienkäferfiguren, aufgestellt ist auch Herbstliches, wie kleine Kürbisse. Wenn die Adventszeit beginnt, kommen unter anderem Stern und Kranz auf den Balkon.

Nächstes Jahr geht der Balkonwettbewerb in eine neue Runde. „Er soll auch Ansporn sein für andere Mieter“, sagt WBG-Mitarbeiter Uwe Mühle, der die Aktion seit rund zehn Jahren betreut. So wie Monika Devantier passen auch andere Mieter ihren Balkon den Jahreszeiten an, andere sind besonders aktiv, wenn es um die Ausgestaltung der Außenanlagen geht, und in diesem Jahr haben es zwei neue Balkongärtner auf Anhieb auf den 2. Platz geschafft.

Die dreifache Siegerin würde sich auch freuen, wenn sich noch mehr Mieter am Wettbewerb beteiligen. Auch sie wird natürlich im Frühjahr 2019 wieder Pflanzen. „Ich mache das aber nicht, um zu gewinnen, sondern weil ich Freude daran habe.

Balkon-Preisträger 2018

1. Preis: Monika Devantier (Weißwasser), Familie Kubisch (Boxberg)

2. Preis: Georg Grimme (Weißwasser), Familie Kowollik (Weißwasser), Familie Große (Schleife)

3. Preis: Familie Decker (Boxberg)