• Einstellungen
Freitag, 25.05.2018

Nur ein Gerücht

Die vielseitig interpretierbare Antwort von Kevin Großkreutz.
Die vielseitig interpretierbare Antwort von Kevin Großkreutz.

© Screenshot szo

Dresden. Bei Darmstadt 98 hat Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz keine Zukunft mehr. Nun ließ ein Post des 29-Jährigen auf Instagram vermuten, dass der Ur-Dortmunder künftig wieder in Schwarz-Gelb auflaufen könnte – nämlich bei der SG Dynamo Dresden. Das berichtet zumindest das Darmstädter Echo in seiner Online-Ausgabe.

Auf der Instagramm-Seite der SGD hatte Großkreutz mit seinem Account „fischkreutz“ auf den Kommentar eines Dynamo-Fans unter dem Foto des am Donnerstag verpflichteten Jannis Nikolaou geantwortet: „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und die positiv ‚bekloppten‘ Fans.“

Doch offenbar hat sich der Rechtsverteidiger, der in seiner Karriere bislang mit drei Vereinen insgesamt sechsmal gegen Dynamo spielte, damit einen Spaß erlaubt. Am Freitag teilten die Dresdner auf Anfrage mit, dass Großkreutz kein Thema sei. Damit schließt sich dieses kleine Sommerloch auch schon wieder. (SZ/cdh)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.