• Einstellungen
Samstag, 11.08.2018

Neues Dach für Stadt-Immobilie

Von Matthias Fiebiger

© Symbolbild/dpa

Strehla. Die Stadt Strehla will das Dach des Wohnhauses Ernst-Thälmann-Straße 1 sanieren lassen. Das sei dringend nötig, bisher habe aber das Geld gefehlt, so Bürgermeister Jörg Jeromin (FWG). Sparmaßnahmen und Mehreinnahmen ermöglichten jetzt aber die Umsetzung. Den Bauauftrag über knapp 44 000 Euro soll der Stadtrat Ende August an einen Strehlaer Dachdeckermeister vergeben.

Die Bauarbeiten sollen Ende September starten. Geplant ist die Dacherneuerung, der Einbau einer Wärmedämmung zwischen Dach und letztem Geschoss, zudem soll der Giebel zur Schulstraße einen frischen Anstrich bekommen. Stadtchef Jeromin erhofft sich eine Signalwirkung und dass weitere Hauseigentümer in der Straße mit ähnlichen Arbeiten nachziehen, um die Gegend aufzuwerten. (SZ)

Desktopversion des Artikels