• Einstellungen
Freitag, 13.07.2018

Neuer Spielplatz für Burkhardswalde

Der Gemeinderat gibt rund 336 000 Euro für eine Freizeitanlage mit Bolzplatz frei – außerdem ist eine Brücke geplant.

Von Udo Lemke

© Symbolbild/dpa

Klipphausen. Auf seiner Julisitzung hat der Gemeinderat von Klipphausen beschlossen, „dass an der Schule Burkhardswalde ein großer Spielplatz gebaut wird, der auch öffentlich genutzt werden kann“, erklärt Bürgermeister Gerold Mann. Die Räte bewilligten für den Landschafts- und Tiefbau und „für eine Brücke, die über den Dorfbach zum Parkplatz führt, insgesamt 336 000 Euro. Hinzu kommen noch Mittel für Planungsleistungen von etwa 50 000 Euro. Die Landschaftsbauarbeiten wird die Firma Baustein Meißen GmbH, den Tief- und den Brückenbau die Firma Trinitz Bauwerksanierung GmbH aus Dresden ausführen. „Es wird auch einen Bolzplatz geben, damit die Kinder während der Pausen oder nach der Schule bäbbeln und ihren Bewegungsdrang ausleben können“, erklärt Bauamtsleiter Dieter Schneider. Der Platz wird mit vier Meter hohen Ballfangnetzen gesichert.

Natürlich wird es einen Sandspielplatz und Spielgeräte wie ein Klettergerüst, eine Schaukel und eine Tischtennisplatte geben, kündigt der Bauamtsleiter an. Außerdem soll ein Rundweg mit Sitzmöglichkeiten angelegt werden.

Derzeit werden die Arbeiten vorbereitet. So wird es Mitte Juli die Beratung zum Bauauftakt geben, sodass die Arbeiten Anfang August beginnen könnten, erklärte Dieter Schneider. „Ende des Jahres wollen wir die Freizeitanlage fertiggestellt haben“, so der Bauamtsleiter.

Desktopversion des Artikels