• Einstellungen
Donnerstag, 11.10.2018

Neue Görlitzer Hausarzt-Praxis öffnet

Acht Monate gibt es das MVZ der Malteser nun im St. Carolus-Krankenhaus. Jetzt vergrößert es sich, Ärztin Sabine Fischer kommt dazu.

Von Daniela Pfeiffer

Das MVZ-Team, v.l.: Veronika Richter, Carolin Weckwerth, Ärztin Christine Krause, Katharina Altmann, Chefarzt Nils Walther und Ärztin Sabine Fischer.
Das MVZ-Team, v.l.: Veronika Richter, Carolin Weckwerth, Ärztin Christine Krause, Katharina Altmann, Chefarzt Nils Walther und Ärztin Sabine Fischer.

© Malteser

Görlitz. Keine acht Monate ist es her, dass die Malteser den Neustart wagten. Ende 2013 war ihr Medizinisches Versorgungszentrum im Citycenter geschlossen und diesen Februar mit neuer Besetzung direkt im St. Carolus-Krankenhaus wiedereröffnet worden. Zunächst mit einer chirurgischen Praxis, an die der Kassenärztliche Sitz von Dr. Kinscher fiel, der in den Ruhestand ging und für sich in seiner Holtendorfer Praxis keinen Nachfolger gefunden hatte. Nils Walther, Chefarzt der Chirurgie am Carolus und Ärztlicher Direktor, sowie die Chirurgin Christine Krause, die das MVZ zugleich leitet, teilen sich die Dienste.

Jetzt kommt eine weitere Ärztin dazu. Wie die Malteser bekannt geben, öffnet am 22. Oktober im MVZ eine allgemeinärztliche Praxis. Sabine Fischer wird hier die Patienten empfangen. Sie arbeitet als Fachärztin für Innere Medizin/hausärztliche Versorgung im Malteser MVZ. Damit wird das medizinische Spektrum des Zentrums um eine Fachdisziplin erweitert. Sabine Fischer ist ausgebildete Fachärztin für Innere Medizin und Palliativmedizin und seit mehren Jahren als Ärztin im St. Carolus tätig. Im MVZ wird sie nun an drei Sprechtagen da sein.

Der Vorteil auch für ihre Patienten: die kurzen Wege zwischen ambulanten und stationären Strukturen. Für viele weiterführende Behandlungen und Operationen müssen Patienten nicht in andere Häuser, denn Sie werden vor Ort vorsorgt – von der Sprechstunde mit vorstationären Absprachen bis zur Nachsorge nach operativen Eingriffen.

100 000 Euro waren am Jahresanfang in die Räume des MVZ geflossen, die vorher Aufenthaltsräume für Ärzte waren. Mehrere Sprechzimmer, ein großer Wartebereich, zwei OP-Säle – und alles sehr modern. Die Schwestern kamen teilweise aus der Praxis von Dr. Kinscher und werden künftig auch die Patienten von Sabine Fischer begrüßen und aufnehmen. Wer mag, kann übrigens jetzt schon telefonisch Termine für die Allgemeinmedizinische Praxis vereinbaren.

Sprechzeiten Sabine Fischer:

Montag 7.30 bis 11.30 Uhr und 13 und 15 Uhr

Mittwoch 7.30 bis 11.30 Uhr

Freitag 7.30 bis 11.30 Uhr

Kontakt:  03581 722200

Desktopversion des Artikels