• Einstellungen
Freitag, 20.07.2018

Mit dem Fan-Bus nach Nordhausen

Am 1. September startet der HC Rödertal mit dem Spiel beim Thüringer HC II. Der Verein möchte seine Fans dabeihaben.

Von Christian Kluge

© dpa

Handball. Erst vor kurzer Zeit gab es sehr zufriedene Gesichter im Rödertal. Grund war das Ergebnis der Auslosung der ersten Runde um den Pokal des Deutschen Handballbundes (DHB) im Rahmen der Mitgliederversammlung der Bundesligisten in Rotenburg/Fulda. Während die Erstligisten erst ab der zweiten Runde einsteigen, muss der HC Rödertal als Absteiger schon in Runde eins ran. Im Lostopf Ost bekamen die Rödertalbienen dann für den 1. September Drittligaaufsteiger Thüringer HC II zugelost.

Ein Glücksfall, denn der Supercup zwischen Meister findet ebenfalls am Pokalwochenende statt. Meister Thüringer HC trifft dann auf Pokalsieger VfL Oldenburg. Und so wurde die Pokalpartie der Rödertalbienen direkt vor dem Supercup angesetzt. Anwurf ist um 16 Uhr. Damit die Kulisse nicht nur aus den heimischen Fans besteht, plant der HCR-Fanclub derzeit die Organisation eines Busses.

Auf ihrer Homepage teilen die Bienen dazu mit: „Es ist unbedingt notwendig, dass eine Anmeldung bis Mitte August erfolgt. Wer mitfahren möchte, meldet sich bitte bei Heidi Rammer. Der Gesamtpreis beträgt 36 Euro (ermäßigt 32 Euro) für den Bus und beide Spiele.“ Gespielt wird nicht wie sonst in der Salza-Halle in Bad Salzungen, sondern in der Wiedigsburg-Halle in Nordhausen. Dort trägt der Thüringer HC seine Europacupspiele aus.

Der HCR-Appell an seine Anhänger: „Unsere neuformierten Bienen brauchen in ihrem ersten Spiel unsere ganze Unterstützung. Nach der Sommerpause sollten wir die Mannschaft zahlreich beim ersten Spiel unterstützen. Nach dem Spiel der Bienen gibt es dann noch ein richtiges Highlight.“ Das wird um 19.30 Uhr angepfiffen. Nach dem Supercup zwischen dem THC und Oldenburg geht es dann zurück ins heimische Rödertal. Der Auftakt zur 2. Bundesliga steigt dann eine Woche später, wenn die Bienen am 8. September ab 18.15 Uhr beim VfL Waiblingen antreten müssen. Am 15. September (17.30 Uhr) ist das erste Heimspiel in Großröhrsdorf angesetzt. Zu Gast ist dann Werder Bremen.

[email protected]