• Einstellungen
Dienstag, 19.06.2018

Medaillenregen für Großenhainer

Radebeul. Im Radebeuler Lößnitzstadion fanden die Kreis- Kinder- und Jugendsportspiele statt. Insgesamt 15 Sportler schickte der SV Motor Großenhain in die Karl-May-Stadt und in den Kampf um die begehrten Medaillen. Die Heimreise traten die Großenhainer immerhin mit 13 goldenen, acht silbernen und drei bronzenen Medaillen im Gepäck an. Den größten Anteil hatte Johann Rohm, der sich in der Altersklasse M13 gleich vier Kreismeistertitel sicherte. Er gewann in den Disziplinen über 60 Meter Hürdenlauf, im Hochsprung, dem Weitsprung und im Ballwurf. Vizemeister in seiner Altersklasse wurde Johann zudem im 75-m-Sprint und im 800-m-Lauf.

Justin Jopka erklomm in der M 12 zweimal das oberste Treppchen. Er sicherte sich den Kreismeistertitel im 75-m-Sprint und im 800-m-Lauf. Hinzu kamen drei Vizemeistertitel im 60-m-Hürdenlauf sowie im Weitsprung und im Ballwurf.

Auch Erwin Psiuk kletterte bei den Siegerehrungen gleich mehrfach auf das begehrte Podest. Er wurde zweimal Kreismeister in der Altersklasse M 8 im 50-m-Sprint und im 800-m-Lauf. Die Silbermedaille sicherte sich Erwin im Weitsprung. Elina Schreiber (wU 16) siegte im 800-m-Lauf und im Hochsprung. Den Vizemeister-Titel bejubelte Elina nach dem 100-m-Sprint. Chantal Tkachov (W 8) gewann zwei Medaillen. Gold wurde es im 800-m-Lauf und die „Bronzene“ im Sprint über 50 Meter. Im Weitsprung erkämpfte sich Chantal noch einen fünften Rang.

Gold im Weit- und Hochsprung

Kreismeister bei den jungen Männern (mU 18) wurde Paul Hähnel im Weitsprung. Über 100 Meter gewann er die Silbermedaille. In der Altersklasse W 12 reichten Nele Brunnert 1,30 Meter im Hochsprung für den Sprung auf das oberste Treppchen. Im Ballwurf erkämpfte sie sich noch eine Bronzemedaille. Über einen dritten Platz durfte sich auch Victoria Blum in der Altersklasse W 11 im 800-m-Lauf freuen. (we)