• Einstellungen
Montag, 30.07.2018

Medaillen für Meißen

Holten Edelmetall auf dem Beetzsee: Jacqueline Seyfried, Franzi Lange und Anna Roy (von links nach rechts). Foto: privat
Holten Edelmetall auf dem Beetzsee: Jacqueline Seyfried, Franzi Lange und Anna Roy (von links nach rechts). Foto: privat

© - keine Angabe im huGO-Archivsys

Brandenburg. Auf dem Beetzsee die 1. Tripel Meisterschaften im Rudern statt. Es wurden die Deutschen Hochschulmeisterschaften, die Deutschen Großbootmeisterschaften und die Offenen Deutschen Mastermeisterschaften ausgetragen.

Die Meißner Mastersfrauen Jacqueline Seyfried und Anna Roy konnten sich im Doppelzweier der Altersklasse B (Mindestdurchschnittsalter 36 Jahre) den Deutschen Mastermeister-Titel errudern. „Es war zwar nur ein Dreier-Boote-Feld, aber das Rennen dafür umso spannender“, strahlte Anna Roy. Mit einem guten Start konnten sie ihren Bug gleich an die Spitze setzen, über die 1 000-m-Strecke bauten sie ihren Vorsprung mit kraftvollen Schubschlägen aus und machten den Sieg mit einem Endspurt klar. Einen starken dritten Platz in einem Feld mit fünf Booten, erkämpfte sich Franzi Lange im Einer der Altersklasse C (Mindestalter 43). „Immerhin fuhr ich das Rennen aus dem Training heraus, da ich mich auf die Euro-Masters-Regatta Ende Juli in München vorbereitet“, freute sie sich.

Im Doppelvierer (AK B) hatten sich Lange, Seyfried und Roy mit ihrer Laubegaster Sportfreundin Schenk viel vorgenommen, doch sie wurden vom Pech verfolgt. „Bei herrlichem Sonnenschein zeigte sich der Beetzsee von seiner glatten Seite. Nach einem guten Start lagen wir auf der zweiten Position, die wir auch bis zur 500-m-Marke halten konnten“, erzählte Roy. Leider querte knapp vor dem Rennen ein Richterboot die Bahnen und es war vorbei mit dem glatten Wasser. „Dabei fingen wir uns zwei hochkarätige Krebse (mit dem Skull am Wasser hängen bleiben/d. A.) ein und konnten leider nicht mehr ins Renngeschehen um den Sieg eingreifen“, berichtete Anna Roy. Dennoch ruderten sie zu Platz drei. (js)

Desktopversion des Artikels