• Einstellungen
Mittwoch, 13.06.2018

Linie 800 soll noch attraktiver werden

Bautzen. Busverbindungen im Stundentakt, auch während der Ferien, das ist eines der wichtigsten Kriterien für das neue Angebot Plus-Bus des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO). Und das soll demnächst auch im Landkreis Bautzen zu finden sein. Zunächst startete der VVO das Projekt zwischen Dresden und den Landkreisen Sächsische Schweiz und Meißen. Ab Dezember wird dann auch die Buslinie 800 Hoyerswerda-Spremberg-Cottbus zum Plus-Bus erklärt. Allerdings soll es nicht nur eine neue Worthülse für ein bestehendes Angebot sein, betont Christian Schlemper, Sprecher des Verkehrsverbunds Oberelbe. Immerhin verkehrt die Linie 800 der DB Regio Bus Ost GmbH wie angestrebt werktags bereits im Stundentakt, mindestens sechsmal an Sonnabenden und viermal an Sonntagen. Doch welche Verbesserungen es nun konkret geben wird, das sei noch Gegenstand der Verhandlungen, so die Auskunft des VVO. Praktisch keine der Plus-Bus-Verbindungen ist eine Neuerung. Allerdings sollen die Fahrtzeiten der Busse mit den Bahnfahrplänen noch besser abgestimmt werden. (JF/US)