• Einstellungen
Montag, 16.07.2018

Liebscher holt vier Titel

Der Tischtennisspieler gehört zu den besten Spielern seiner Altersklasse in Sachsen.

© Uwe Soeder

Tischtennis. Rick Liebscher von der SG Lückersdorf-Gelenau gehört auch weiterhin zu den besten Spielern in Sachsen in seiner Altersklasse und zählt im Tischtennissport zu den großen Hoffnungen. Inzwischen besucht er die Sportschule in Dresden und ist aktueller D-Kader-Spieler des Sächsischen Tischtennis-Verbandes. Nach dem Gewinn der Hussiten-Trophy 2018 bei den B-Schülern bis 13 Jahre im Einzel und im Doppel in Bernau folgte die Kinder- und Jugendspartakiade in Laußnitz.

Mit vier Gold- und zwei Silbermedaillen war Rick Liebscher hier einmal mehr der erfolgreichste Teilnehmer. Dafür gab es am Ende der Wettkämpfe noch eine Auszeichnung. Der Lückersdorfer ging in den Altersklassen U 13, U 15 und U 18 an den Start. Bei den Schülern B gewann er souverän ohne Satzverlust die Goldmedaille im Einzel und auch im Doppel und verteidigte damit seine Spartakiadesiege von 2017.

Anschließend startete Liebscher noch bei den Schülern A (U 15) im Einzel und im Doppel. Er gewann mühelos das Einzelfinale mit 3:0 Sätzen und sicherte sich damit den Spartakiadesieg. Im Doppelwettbewerb errang er die Silbermedaille. Am zweiten Turniertag ging es bei der Jugend (U 18) um die Siege. Im Doppel wurde Liebscher erneut Zweiter, doch das Einzel im Endspiel gewann er glatt mit 3:0. (im)